Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Webtrekk erwirkt per Gericht Änderung bei Xamit-Studie

01.09.10 - Die im April veröffentlichte Xamit-Untersuchung zu den deutschen Webstatistik-Diensten weist derart gravierende methodische Schwächen auf, dass das Landgericht Berlin Xamit auf Antrag der Webtrekk GmbH nunmehr in einer Eilentscheidung einzelne Aussagen verboten hat.

von Susan Rönisch

Diesen Artikel weiterlesen?

Mitglied werden und kostenfrei lesen.

Sie können diesen Artikel als iBusiness Basis-Mitglied kostenfrei lesen. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren. Zusätzlich erhalten Sie ein kostenloses Kontingent für fünf Abrufe von Premium-Analysen .

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Hans-Christian Dobler Von: Hans-Christian Dobler Expertenprofil , interact!multimedia Relation Browser Zu: Webtrekk erwirkt per Gericht Änderung bei Xamit-Studie 02.09.10
Was uns schon damals störte: der ibusiness-Newsletter berichtete ebenso oberflächlich über diese "Studie", denn schon beim einfachen Drüberlesen fiel auf, wie dünn die Suppe ist. Hier würden wir uns mehr journalistische Sorgfalt von einem bezahlten Dienst erwarten, als einfach nur die Pressemeldung abzuschreiben.

Übrigens: auch GoogleAnalytics dürfte nun seit der Einführung der IP-Anonymiseirungsmöglichkeit in Deutschland wieder legal einsetzbar sein (wenn man in Anleitung die gute versteckten Hinweise zur Implementierung findet :-). Interessanterweise berichteten zwar viele Medien, darunter auch ibusiness, gerne und ausführlich über die angebliche Illegalität von GoogleAnalytics, seither ist aber das große Schweigen ausgebrochen - obwohl die zuvor wortreich kritisierten Mängel nun behoben sein sollten. Man dürfte erwarten, dass auch dieser Umstand eine Meldung wert wäre.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 01.09.10:
Premium-Inhalt Wie das Auto der Zukunft Neugeschäft für die Internet-Wirtschaft bringt (01.09.10)
Premium-Inhalt Die Blechhaut ist noch nicht verteilt (01.09.10)
Angriff auf Google: Die Suchmaschinen-Optimierer (01.09.10)
Webtrekk erwirkt per Gericht Änderung bei Xamit-Studie (01.09.10)
Online-Händler vernachlässigen E-Shop-Monitoring (01.09.10)
Studie: Vor welchen Herausforderungen Medienunternehmen im Online-Business stehen (01.09.10)
Google-Boss hält Keynote auf der IFA (01.09.10)
Twitter wächst im Jahresvergleich um knapp 60 Prozent (01.09.10)
Maxdome und Samsung kooperieren (01.09.10)
HbbTV: ZDF setzt auf Verschmelzung von TV und Internet (01.09.10)
Ranking: Die größten deutschen Onlineshops für Elektronik 2010 (01.09.10)
Warum E-Learning-Experten von akademischem E-Learning nichts lernen können (01.09.10)
Wie Onlinehändler zur Zeit mit Vorkasse betrogen werden (01.09.10)
Auch Amazon und Apple mit Web-TV-Plänen (01.09.10)
Spreadshirt-Chefin geht: Noch kein Nachfolger in Sicht (01.09.10)
Dmexco: Google setzt Schwerpunkt auf Video- und Display-Werbung (01.09.10)
Mobile-Strategie: AOL kauft Rally Up (01.09.10)
Neue Werbestruktur: Meinestadt.de will emotionaler werden (01.09.10)
Etracker präsentiert neue Online-Marktforschungslösung (01.09.10)
Criteo stärkt Business Development Team (01.09.10)
Freexmedia stockt Sales Management Team auf (01.09.10)
OMS baut Verkaufsmannschaft aus (01.09.10)
Wettbewerb honoriert digitale Werbekampagnen (01.09.10)
Award zeichnet die besten Onlinefilme aus (01.09.10)
Steve Jobs' neue Keynote (01.09.10)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?