Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Urteil: Auslesen von Web-Datenbanken legal

05.10.10 Das Auslesen einzelner Flugverbindungen von der Webseite einer Airline mittels Internet Booking Engine ("Screen Scraping") ist nach einem Urteil des Landgerichts Hamburg rechtmäßig. Das Gericht wies eine Klage der Fluglinie Easyjet zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser gegen den Softwareanbieter Interres zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ab.

Die Fluglinie hatte dem Anbieter für Online-Reisetechnologie vorgeworfen, durch das Auslesen der Flugdaten gegen sein virtuelles Hausrecht zu verstoßen und das Datenbankschutzrecht von Easyjet zu verletzen und in illegaler Weise die Wiederverkaufsabsichten von Reisebüros zu täuschen (Az.: 308 O 162/09).

(Autor: Joachim Graf)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Martin Schröder, buswelt.de - Thomas Behne, Maik Kühne, Martin Schröder GbR Relation Browser Zu: Urteil: Auslesen von Web-Datenbanken legal 05.10.10
Hui, das ist aber eine arg verkürzte Wiedergabe des Sachverhalts. Die Überschrift könnte ja zu der Annahme verleiten, dass das Auslesen ganzer Datenbankbestände generell, also zB. auch durch Wettbewerber oder so legal wäre. Tatsächlich ging es lt. heise.de um die Abfrage einzelner Flugverbindungen, die ein konkreter Kunde nachfragt. Und beim "Abfragenden" geht es nicht um einen Wettbewerber, sondern um einen Vermittler dieser Flugreisen, so dass Easyjet durch die Abfrage (zumindest vordergründig) auch kein wirtschaftlicher Nachteil entsteht.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 05.10.10:
Premium-Inhalt Publishing und Verlage: Die zehn wichtigsten Trends 2011 (05.10.10)
Premium-Inhalt Der Buchhandel ist tot (05.10.10)
iBusiness Executive Summary 17/2010 ist online (05.10.10)
Camcorder: 3D zieht in den Hobbybereich ein (05.10.10)
Doppeltes Tablet-Desaster: Webtab-Chef von Ankershoffen tritt zurück (05.10.10)
WVI: Nutzungsintensität als neue deutsche Web-Währung (05.10.10)
MDR-Intendant twittert islamfeindlich (05.10.10)
Urteil: Auslesen von Web-Datenbanken legal (05.10.10)
Stuttgart 21: Konflikt eskaliert auch im Netz (05.10.10)
Neue EBook-Plattform von Media Control (05.10.10)
Erste Vermarkter mit Opt-out-Symbol (05.10.10)
Facebook schaltet Places nun auch für Deutschland frei (05.10.10)
Yoc und Acardo starten gemeinsame Mobile-Couponing-Lösung (05.10.10)
Trusted Shops geht nach Polen (05.10.10)
Gesucht: E-Learning-Dienstleister als 'Anbieter des Jahres (05.10.10)
ECommerce: Online-Umsatz sinkt im September (05.10.10)
Orange8 Interactive verschwindet vom Markt (05.10.10)
Google TV startet mit CNN und HBO (05.10.10)
Mobiles Handheld: Panasonic will wieder mitspielen (05.10.10)
Webtrekk expandiert international (05.10.10)
Omnicom Media Group stärkt digitale Kompetenz (05.10.10)
Webguerillas ergänzt Geschäftsführung (05.10.10)
Immonet.de erweitert Führungsriege (05.10.10)
Mediaplex Deutschland baut Account Management aus (05.10.10)
Sevenone Intermedia mit neuem Head of Games (05.10.10)
Edelman baut Digital- und Social-Media-Bereich aus (05.10.10)
Trusted Shops weitet Internationalisierung aus (05.10.10)
The Selfservice Company mit neuem Geschäftsführer (05.10.10)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?