Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Stuttgart 21: Konflikt eskaliert auch im Netz

05.10.10 In den Sozialen Netzwerken ist die Zahl der Beiträge in Twitter ("#S21"), Facebook, Blogs und Foren zum hochumstrittenen Bauvorhaben Stuttgart 21 explosionsartig angestiegen. Nach Untersuchungen von LässingMüller Public Relations zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat sich die Anzahl der Beiträge im Web seit Anfang September fast verdreifacht. Die Themenlage hat sich seit der ersten Untersuchung verändert.

Die Agentur registrierte im Kontext zu Stuttgart 21 Anfang September noch sehr häufig Schlagworte wie "Baumbesetzung", "Baumhaus", "Nordflügel" und "Volksentscheid". Mittlerweile diskutieren Social-Media-Nutzer im Zusammenhang mit Stuttgart 21 verstärkt Themen wie "Merkel", "Mappus" "Gespräche", "Südflügel", "abgerissen", "Befürworter" und "Gegner".

Das wichtigste Kommunikationsmittel ist Twitter. Im untersuchten Zeitraum wurden knapp 45 Prozent aller Beiträge über den Microbloggingdienst verbreitet. Ein Viertel der Beiträge wird in Foren veröffentlicht, gut 18 Prozent in Blogs. Bemerkenswert ist, dass sich die Gewichtung der Foren seit Anfang September nahezu verdoppelt hat. Auffällig ist zudem, dass sich der Protest nicht nur auf die Blogs und Foren der Befürworter und Gegner konzentriert, sondern sehr breit angelegt ist und sich durch den Schnellballeffekt verbreitet.

LässingMüller hat für die Untersuchung Beiträge mit den Suchbegriffen "Das neue Herz Europas", K21, für Stuttgart 21, kein Stuttgart 21, "oben bleiben", pro Stuttgart 21, Stuttgart 21 und S21 quantitativ nach Medientypen und qualitativ nach Inhalt und Tonalität ausgewertet.

(Autor: Joachim Graf)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Tags: social media
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 05.10.10:
Premium-Inhalt Publishing und Verlage: Die zehn wichtigsten Trends 2011 (05.10.10)
Premium-Inhalt Der Buchhandel ist tot (05.10.10)
iBusiness Executive Summary 17/2010 ist online (05.10.10)
Camcorder: 3D zieht in den Hobbybereich ein (05.10.10)
Doppeltes Tablet-Desaster: Webtab-Chef von Ankershoffen tritt zurück (05.10.10)
WVI: Nutzungsintensität als neue deutsche Web-Währung (05.10.10)
MDR-Intendant twittert islamfeindlich (05.10.10)
Urteil: Auslesen von Web-Datenbanken legal (05.10.10)
Stuttgart 21: Konflikt eskaliert auch im Netz (05.10.10)
Neue EBook-Plattform von Media Control (05.10.10)
Erste Vermarkter mit Opt-out-Symbol (05.10.10)
Facebook schaltet Places nun auch für Deutschland frei (05.10.10)
Yoc und Acardo starten gemeinsame Mobile-Couponing-Lösung (05.10.10)
Trusted Shops geht nach Polen (05.10.10)
Gesucht: E-Learning-Dienstleister als 'Anbieter des Jahres (05.10.10)
ECommerce: Online-Umsatz sinkt im September (05.10.10)
Orange8 Interactive verschwindet vom Markt (05.10.10)
Google TV startet mit CNN und HBO (05.10.10)
Mobiles Handheld: Panasonic will wieder mitspielen (05.10.10)
Webtrekk expandiert international (05.10.10)
Omnicom Media Group stärkt digitale Kompetenz (05.10.10)
Webguerillas ergänzt Geschäftsführung (05.10.10)
Immonet.de erweitert Führungsriege (05.10.10)
Mediaplex Deutschland baut Account Management aus (05.10.10)
Sevenone Intermedia mit neuem Head of Games (05.10.10)
Edelman baut Digital- und Social-Media-Bereich aus (05.10.10)
Trusted Shops weitet Internationalisierung aus (05.10.10)
The Selfservice Company mit neuem Geschäftsführer (05.10.10)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?