Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Amazon: Dash-Button-Käufe sind im Schnitt 27 Prozent teurer

19.09.16 Die Kritik an Amazons zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dash Button wird immer größer. So will die Verbraucherzentrale NRW gegen den Onlinehändler vor Gericht ziehen, weil sie beim Dash Button gleich mehrere rechtliche Verstöße sieht. Unter anderem seien die Preise für den Käufer intransparent. Dass Amazon diese fehlende Transparenz ausnutzt, zeigt nun eine Analyse vom Verbraucherforum Mydealz.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

 (Bild: Amazon)
Bild: Amazon
Mydealz.de hat erstmals 160 per Dash Button bestellbare Produkte unter die Lupe genommen. Das Ergebnis der Stichprobe zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser : Die aktuell über den Dash Button bestellbaren Produkte sind bei Amazon im Schnitt um 16,34 Prozent (1,57 Euro) teurer als bei Amazon-Marktplatzhändlern. Wer bei komplett unabhängigen Online-Shops bestellt, spart sogar ganze 26,99 Prozent (2,17 Euro). Gerade einmal 46 der insgesamt 160 über den Dash Button bestellbaren Produkte konnten die Tester über den Dash Button zum günstigsten Preis bestellen. Bei 114 von 160 Produkten hätten sie hingegen draufzahlen müssen.

Kondome, Spielzeug und Schreibwaren sind bei Amazon besonders teuer

Je nach Warengruppe und Hersteller schwanken die Preise dabei stark. Am tiefsten müssen Verbraucher in die Tasche greifen, die per Dash Button Kondome, Spielzeug und Schreibwaren bestellen möchten. Bei ihrer Stichprobe stießen die Tester von Mydealz bei Kondomen und Gleitgels der Marke Durex zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser auf eine durchschnittliche Preisdifferenz von 43,55 Prozent (2,18 Euro). Für Schreibwaren und Bürobedarf berechnete Amazon im Schnitt 41,42 Prozent (4,06 Euro) mehr als andere Online-Händler. Für Spielzeug der Marken Play-Doh zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und Nerf zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hätten die Tester bei Amazon durchschnittlich 2,70 Euro (25,55 Prozent) mehr ausgeben müssen.

Vier Produkte waren bei der Stichprobe bei Amazon sogar doppelt so teurer als bei anderen Internethändlern: Der Preis für Kunststoff-Binderücken der Marke GBC zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser lag bei Amazon mit 7,64 Euro um 131,52 Prozent (4,34 Euro) über dem günstigsten Vergleichspreis. Und Glitzerknete der Marke Play-Doh kostete bei Amazon 9,65 Euro, andernorts aber nur 4,79 Euro (+101,46 Prozent).

Lebensmittel, Tiernahrung und Produkte für den Haushalt sind vergleichsweise günstig

Moderater fallen die Preise aus, die Amazon für Haushaltsprodukte, Tiernahrung und Lebensmittel berechnet. Zwar kosten auch hier manche Produkte wie das Tunfisch-Katzenfutter von Dreamies zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (16,02 statt 7,14 Euro) bei Amazon mehr als das Doppelte als bei anderen Händlern. Mit einer durchschnittlichen Preisdifferenz von 14,81 Prozent (1,82 Euro) bei Tiernahrung, 20,8 Prozent (2,12 Euro) bei Haushaltsprodukten und 19,27 Prozent (0,70 Euro) bei Lebensmitteln fällt der Preisunterschied im Vergleich zu anderen Warengruppe jedoch geringer aus.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 19.09.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?