Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Gmail-Änderungen (1): Neuerung bei Google-Mail kostet wertvolle Infos

17.12.13 Eine Neuerung bei Googles Mailing-Service Gmail zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser kostet Werbetreibende wichtige Infos zum Öffnungsverhalten der Adressaten: Sie können künftig nicht mehr nachvollziehen, wo ihre Email geöffnet werden, schreibt Spiegel Online zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser

Grund dafür: Wird eine Mail geöffnet, werden die Bilder nicht mehr direkt vom Server der Absender gezogen, sondern Google lädt sie auf seinen eigenen Servern zwischen (mehr Infos dazu im Gmail-Blog zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ). Das soll die Sicherheit der Empfänger vor Viren erhöhen, bedeutet aber auch: Enthalten alle Mails das gleiche Bild, wird dies nur noch einmal vom Server des Absenders geladen und danach immer vom Google-Server. Somit funktionieren in die Bilder eingebaute Zählpixel nicht mehr und die Sender erhalten keine Rückkopplung über die Abrufe mehr, da alles über Google geht.

Die Lösung könne laut Spiegel die umfassende Personalisierung der Mails sein: Enthält jede Mail individuelle Bilder mit einzigartigen Zählpixeln muss Google jedes Mal auf den Server der Absender zugreifen - der würde in diesem Fall noch detailliertere Informationen zu den einzelnen Nutzern erhalten.

(Autor: Sebastian Halm)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 17.12.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?