Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Forscher entwickeln mobile Datenübertragung über den menschlichen Körper

05.05.14 Lassen sich Daten zu Produkten oder Informationen künftig ganz ohne Kabel und Funksender mobile übertragen? Kommt das Ende der QR-Codes? Schwedische Forscher der Universität Linköping zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , das Forschungsinstituts Acreo Swedish ICT zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und der schwedische Mobilfunkkonzern Ericsson zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser entwickeln derzeit an einem Verfahren, mit dem der menschliche Körper als Informationsträger dient.

Bei dem Verfahren soll der menschliche Körper als Informationskanal zwischen dem Etikett einer Ware und dem Handy dienen und nicht mehr ein QR-Code. Wie das Magazin Technology Review berichtet zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , funktioniert das Verfahren so, dass eine winzige Antenne und eine Batterie auf einen Produktsticker aufgedruckt werden. Durch die Berührung des Stickers mit der Hand wird das elektrische Feld des Körpers minimal verändert. Mit ihrer Technik ist es den Forschern gelungen, ein Datenpaket von bis zu 128 Bits über den Körper an das Mobiltelefon zu schicken.

Dieses Datenpaket wird wiederum durch einen sensitiven Empfänger im Smartphone gemessen. Anschließend wird die Information über eine App ins Netz an eine Datenbank verschickt, wo die entsprechenden Produktinformationen gespeichert sind. Diese werden dann für den Kunden zurück auf den Bildschirm seines Smartphones geschickt.

(Autor: Heinke Shanti Rauscher)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 05.05.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?