Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Fünf Trends für das Affiliate-Marketing 2017: Wer bei der Evolution verliert
Bild: PublicDomainArchive

Fünf Trends für das Affiliate-Marketing 2017: Wer bei der Evolution verliert

Die Affiliate-Branche professionalisiert sich weiter: Kampagnen werden komplexer und präziser, die Branche schüttelt langsam das alte Negativimage ab. Bei diesem Trend wird es aber auch Verlierer geben.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Sabrina Saleh, digidip GmbH Zu: Fünf Trends für das Affiliate-Marketing 2017: Wer bei der Evolution verliert 09.05.16
Intransparente Netzwerke (egal ob Meta oder nicht), werden immer weiter an Bedeutung verlieren. Das ist eigentlich keine Neuigkeit. Allerdings ist der Artikel rein aus der Perspektive von großen Merchants geschrieben.
Gerade die neuen zukunftsorientierten Publisher und Influencer stellen wieder ihren Content ganz vorne an und wollen ihre Ressourcen (vor allem Zeit!) lieber in das Wachstum ihrer Seite und die Erstellung von hochwertigen Inhalten stecken.
Die Erstellung von Trackinglinks, Einbindung von Werbemitteln und Kommunikation mit Account-Managern, Agenturen, etc. die ihnen am Ende des Monats vielleicht 100-200¤ einbringen muss dabei hinten anstehen. Jedenfalls gehen wir bei digidip mit dem Denkansatz an die Verlagshäuser, Blogger und Magazine schon mit großem Erfolg ran - weltweit.

Ein handverlesenes Netzwerk, dass die großen Player mit der gemeinsamen Mission für hervorragenden Content auch fair vergütet werden, vereint. Und für gerade diese Aufgabenstellung haben wir eine gute Lösung gebaut.

Viele Grüße,
Sabrina von digidip.net
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 09.05.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?