Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Mobile Werbung soll bis 2015 Print überholen

02.07.14 Im Jahr 2015 soll erstmals mehr Geld in mobile Werbung als in Printanzeigen fließen, hat Emarketer zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser für den britischen Markt errechnet. Deutschland hinkt weit hinterher.

 (Bild: HTC)
Bild: HTC
Einer Prognose des Marktforschungsinstituts Emarkter zufolge sollen in Großbritannien die mobilen Werbeerlöse bereits im kommenden Jahr das Geschäft mit Printanzeigen überflügeln. Demnach soll der Mobile-Markt in diesem Jahr um 96 von 1,03 Milliarden Pfund auf 2,02 Milliarden Pfund steigen.

Von solchen Verhältnissen ist der deutsche Markt noch weit entfernt: Die Unit Mobile Advertising im BVDW zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser prognostiziert für 2014, dass hierzulande gerade einmal 107 Millionen Euro mit mobiler Display-Werbung umgesetzt werden.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren

(Autor: Dominik Grollmann)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 02.07.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?