Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Was Porno-Websites über die Fußball-WM enthüllen

02.07.14 Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien und die Porno-Websites im Internet haben viel miteinander zu tun. Das belegt eine Studie von Mindgeek zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Ein Blick in die größten Sexvideo-Websites der Welt zeigt sogar, wer die Spiele gewonnen hat.

Die Porno-Website Pornhub hat eine Traffic-Analyse der Deutschlandspiele der WM 2014 zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser vorgelegt. Ergebnis: Während der Spiele geht der Traffic beim einhändigen zugunsten beidfüssigen Bildschirminhalten stark zurück. Beim Spiel Portugal gegen Deutschland sank der Pornhub-Traffic in Portugal um 40 Prozent, in Deutschland sogar um 60 Prozent. Nachdem die Deutschen die Portugiesen gegrillt hatten kamen die deutschen Fans nicht zurück - sie schienen vor allem den Sieg feiern zu wollen, während die Verlierer schon kurz nach dem Abpfiff wieder auf der Sexsite aktiv waren - und das sogar stark überdurchschnittlich.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Auch bei anderen Spielen bestätigt sich dieser Trend: Der Porno-Traffic bricht während des Spieles ab - in allen Ländern, aber am stärksten in denen, die am Spiel beteiligt sind. Danach feiern die Sieger und die Verlierer trösten sich mit nackten Tatsachen.

Diese Zahlen werden auch noch von einer anderen Untersuchung bestätigt: Wenn die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in Brasilien um den Titel spielt, fiebert ganz Deutschland gebannt vor den Bildschirmen mit - mit messbaren Auswirkungen auf den E-Commerce. Wie stark die Kauflust während der deutschen WM-Spiele einbricht, hat das Online-Preisvergleichsportal Idealo zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser repräsentativ ermittelt und in einer Infografik zusammengefasst. Danach sinkt die Kauflust am Spieltag online um bis zu 40 Prozent, der Traffic nur um 38 Prozent. Der Tiefpunkt des ECommerce-Interesses ist wenige Minuten vor dem Abpfiff. Mehr Kauflust herrscht danach allerdings in der Halbzeit. Kleiner Trost: Nach einem Sieg steigt die Online-Trikotnachfrage um 65 Prozent.

(Autor: Joachim Graf)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Tags: Fußball Porno
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 02.07.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?