Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Onlinewerbung steigt erstmals auf über eine Milliarde Euro Nettoumsatz

23.05.13 Die Einnahmen der Werbung verbreitenden Onlinedienste in der Bundesrepublik haben erstmals in der deutschen Internetgeschichte die Hürde von einer Milliarde Euro Nettoumsatz übersprungen. Das meldet der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ZAW anlässlich seiner jetzt in Berlin veröffentlichten Studie 'Werbung in Deutschland'.

Allerdings dominieren noch immer die gedruckten Werbeträger mit 68 Prozent Marktanteil. Für die Studie untersuchte das ZAW 13 gedruckte und gesendete Medienarten. Insgesamt seien die Netto-Werbeeinnahmen im Wirtschaftsjahr 2012 auf 18,42 Milliarden Euro gesunken - das sind 3,2 Prozent und 600 Millionen Euro weniger als im Jahr zuvor. Lediglich die Medienarten Onlinedienste, TV, Hörfunk und Filmtheater konnten ihre Werbeerlöse ausweiten.

Werbung in Online-Angeboten konnten ihr Werbegeschäft 2012 erfolgreich abschließen. Das Netto-Werbevolumen betrug 1.079 Millionen Euro (plus neun Prozent) und befindet sich damit diesseits der Milliardensumme.

Für das laufende Jahr rechnet der ZAW auf der Grundlage der Frühjahrsbefragung unter seinen 41 Mitgliedsverbänden der werbenden Wirtschaft, Medien, Agenturen und Forschung mit gesamten Investitionen in Werbung von einem Prozent auf 30,04 Milliarden Euro. Der Anteil der Netto-Werbeumsätze der Medien daran wird nach ZAW-Einschätzung kaum über die Stagnationslinie in die Wachstumszone hineinreichen - also bestenfalls bei der Umsatzhöhe des Jahres 2012 (18,4 Milliarden Euro) verharren.

(Autor: Heinke Shanti Rauscher)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.05.13:
Premium-Inhalt Wie internationale Shops auf den deutschen ECommerce-Markt drängen (23.05.13)
Premium-Inhalt Checkliste: Wo die Chancen für deutsche Onlinehändler im internationalen E-Commerce gut stehen (23.05.13)
Premium-Inhalt Mut zur globalen Nische (23.05.13)
SEO: 'Pinguin 2.0' läuft los (23.05.13)
Werbestudenten sehen das Ende der Interaktiv-Agenturen kommen (23.05.13)
Digitalbranche ist Wachstumsmotor für die deutsche Wirtschaft (23.05.13)
Onlinewerbung steigt erstmals auf über eine Milliarde Euro Nettoumsatz (23.05.13)
Studie: Digitalisierungsgrad im Mittelstand ist gering (23.05.13)
Internet Facts: 45 Millionen Deutsche bummeln durch Onlineshops (23.05.13)
Mobile Wallet: Sicherheitsbedenken überwiegen bei Nutzern (23.05.13)
Online-Arbeit: 2014 weltweit zwei Milliarden Dollar Umsatz (23.05.13)
Stadtstaaten bilden die meisten IT-Azubis aus (23.05.13)
Neue Epages-Version aufs Tablet gebracht (23.05.13)
Gestensteuerung: "Ich rufe dich an" wird weltweit verstanden (23.05.13)
German Silicon Valley Accelerators: Mehr Unterstützung für Start-ups (23.05.13)
Finanzierung: 100 Millionen US-Dollar für Rocket Internet-Shop Zalora (23.05.13)
Spree7 stärkt Beratung für Real-Time-Advertising (23.05.13)
Neues Management bei Razorfish International und Digitaslbi International (23.05.13)
Erste Crowdfunding-Lösung für die Finanzbranche geht an den Start (23.05.13)
Serviceplans Behere-Bethere-Projekt gewinnt Cannes Sozial-Preis (23.05.13)
Astrid Awards: Deutsche Agenturen präsentieren herausragende Webseiten (23.05.13)
Call for Speakers: Netzexperten für Kinder- und Jugendkommunikation gefragt (23.05.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?