Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Smart Home: Acht von zehn Deutschen interessieren sich für vernetzte TV-Geräte

18.03.16 Das Fernsehgerät rangiert bei den Deutschen an oberster Stelle in punkto Konnektivität. Großes Interesse besteht aber auch an vernetzten Sicherheitssystemen im trauten Heim. Und auf eine mit dem Internet verbundene Toilette legen die Deutschen mit 17 Prozent deutlich weniger Wert als der internationale Durchschnitt (30 Prozent).

  (Bild: www.loxone.com)
Bild: www.loxone.com
Zu diesen Ergebnissen kommt die internationale Studie Everyday Connects zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , die das Agentur-Network Mindshare veröffentlicht hat. Länderübergreifend zeigten 74 Prozent der Befragten großes Interesse an vernetzten Geräten für den täglichen Gebrauch. Dabei stand auch in den USA, Großbritannien, Australien und Schweden der vernetzte Fernseher ganz oben im Ranking, während sich Südeuropäer (Italien, Spanien) eher für Waschmaschinen und Kühlschränke mit Internetanschluss begeistern - und die Italiener zudem auch für vernetzte Toiletten. Die Asiaten sind generell sehr aufgeschlossen gegenüber dem Internet der Dinge, besonders bei Haushaltsgeräten sowie Schönheits- und Gesundheitsprodukten.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Ranking: Interesse der Deutschen an mit dem Internet verbundenen Produkten
(chart: Mindshare)
Die damit verbundene Daten-Transparenz wird in den einzelnen Regionen völlig unterschiedlich beurteilt. So haben Chinesen und Japaner kaum Probleme damit, dass über die vernetzten Geräte auch persönliche Daten erfasst werden. Ganz anders die Europäer, wo die Vorbehalte bei den Skandinaviern und Franzosen am ausgeprägtesten sind. In Südamerika haben die Argentinier die meisten Bedenken in Bezug auf die Erfassung ihrer Verhaltensdaten durch die Unternehmen, in Asien sind die Inder und Malaysier am zurückhaltendsten. Diese Ergebnisse decken sich mit dem länderspezifischen, kulturell bedingten Wert von Privatheit.

(Autor: Susan Rönisch)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 18.03.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?