Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Google Plus profitiert nicht von der Facebook-Schwäche

15.02.12 Auf der einen Seite ist die durchschnittliche Verweildauer der Nutzer auf Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser von Dezember 2010 bis Dezember 2011 von über 25 auf 20 Minuten gesunken. Auf der anderen Seite konnte aber nicht Google Plus zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser davon profitieren - US-Nutzer bleiben hier gerade mal zehn Minuten, obwohl die Nutzerzahlen bei Google Plus stetig zunehmen. Dieser scheinbare Widerspruch klärt sich auf, so der blog.wiwo zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , wenn man sieht, weshalb die Nutzerzahlen bei Google Plus steigen.

Während Facebook für die Schwelle von 100 Millionen Nutzer  vier Jahre benötigte, schaffte der kleine Rivale das in gerade mal acht Monaten  (Bild: Business Insider)
Bild: Business Insider
Während Facebook für die Schwelle von 100 Millionen Nutzer vier Jahre benötigte, schaffte der kleine Rivale das in gerade mal acht Monaten
Dies liege an dem veränderten Anmeldeverfahren zu seinen Diensten, das Google Ende 2011 verändert hat. Seitdem erhält jeder neu angemeldete Nutzer automatisch auch einen Account bei Google Plus, egal ob er den jemals nutzt oder nicht.

Zudem versucht Google über die neueste Version seines Mobile-Betriebsystems Android 4.0 jeden Nutzer zur Registrierung eines Accounts bei seinem sozialen Netzwerk zu veranlassen.

Als Grund für die geringe aktive Nutzung macht der Blogbeitrag die fehlenden attraktiven Angebote auf Google Plus verantwortlich. Solange diese ausbleiben werde es keinen "Massenexodus von Facebook geben", heißt es.

(Autor: Markus Howest)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Ömer Atiker Von: Ömer Atiker Expertenprofil , Click Effect Internet Marketing GmbH Relation Browser Zu: Google Plus profitiert nicht von der Facebook-Schwäche 15.02.12
Soweit gut und vermutlich auch richtig erkannt; es wird wohl noch etwas dauern, bis Leben in die Bude kommt.

Nur bei der Grafik ist jemand zu schnell gewesen, denn (laut Google selbst) hat Plus bisher nur "mehr als 90 Millionen" Nutzer.
Ob aktiv, inaktiv, interaktiv oder radioaktiv steht leider nicht dabei.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 15.02.12:
Premium-Inhalt Zehn Meilensteine auf dem Weg zum mobilen Unternehmen (15.02.12)
Premium-Inhalt Zehn Herausforderungen (15.02.12)
Premium-Inhalt Vorteile für alle Unternehmensbereiche (15.02.12)
Premium-Inhalt Was die Mobilität eines Unternehmens wert ist (15.02.12)
Premium-Inhalt Dampf-Arbeitsplätze sind nichts für Digital Natives (15.02.12)
Stimmung im deutschen B2B-Versandhandel: Skepsis trotz steigender Umsätze (15.02.12)
EU-Parlament schafft nationale Zahlungsverfahren ab (15.02.12)
Die Erde macht mobil: Traffic und Geräteverbreitung wachsen rasant (15.02.12)
Korea: Handelsriesen investieren in E-Commerce (15.02.12)
Yahoos Asiengeschäft im Ungewissen (15.02.12)
Google Plus profitiert nicht von der Facebook-Schwäche (15.02.12)
Social Media spielt beim Recruiting keine Rolle (15.02.12)
Musiklobby will Links in Google mehr manipulieren dürfen (15.02.12)
Searchmetrics erweitert Software für die Detailanalyse (15.02.12)
Google hängt fast vollständig von seinen Werbeumsätzen ab (15.02.12)
Studie: So sieht der deutsche B2B-Versandhandel aus (15.02.12)
Kein Geld für Publishing-Start-Up mag10 (15.02.12)
Social Games Entwickler Zynga meldet Verlust (15.02.12)
Searchmetrics erweitert Analysetool für Performance-Marketer (15.02.12)
Heiler bringt neue Procurement-Lösung (15.02.12)
Umsatzzahlen: Nielsen und OVK ändern Maßstäbe für den Werbedruck (15.02.12)
Urteil: Sponsorensuche per E-Mail ist unzulässig (15.02.12)
Checkliste: Zehn Tipps für besseres E-Mail-Marketing (15.02.12)
Studie: Unternehmen vernachlässigen Backup in virtualisierten Umgebungen (15.02.12)
Powerflasher nennt sich um: "Adobes PR-Desaster war der letzte Funke" (15.02.12)
Crossmedia baut Management mit neuer Digital-Führung aus (15.02.12)
Apprupt erweitert Mobile-Vertriebsteam in Deutschland (15.02.12)
Award zeichnet die besten Weblogs, Podcasts und Videoblogs aus (15.02.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?