Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Ratenkauf bietet enormes Potenzial im E-Commerce

27.01.15 Aus der aktuellen Studie Ratenkauf im E-Commerce zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser geht hervor, dass der Ratenkauf Onlinehändlern höhere Umsätze und Warenkörbe bescheren kann. So könne ein Ratenkauf sehr schlank und komplett online abgewickelt werden. Zudem eignen sich - entgegen traditioneller Denkweisen - weit mehr Branchen und auch geringere Warenkörbe um Ratenkaufoptionen im Onlineshop anzubieten. Vor allem im Bekleidungssegment sei viel Bewegung erkennbar und diese Beobachtung wird sich in Zukunft weiter auf andere Warengruppen ausdehnen.

   (Bild: Photocase.com/Boris Schrage)
Bild: Photocase.com/Boris Schrage
Klassische hochpreisige Segmente wie die Möbelbranche sind längst nicht mehr der einzige Einsatzbereich. Auch eignen sich weit mehr Branchen und geringere Warenkörbe für diese Option. Ratenkauf wird laut Studie vielen Händlern helfen, neuen Umsatz zu generieren, Neukunden zu gewinnen und in der Folge auch die Kundenzufriedenheit im Allgemeinen durch ein flexibles Bezahlmodell zu steigern. Das Potential einer Ratenkaufoption im E-Commerce ist deshalb nicht zu unterschätzen und sollte daher von keinem Händler ignoriert werden. Denn Kunden wählen den Ratenkauf nicht zwangsläufig wegen begrenzter finanzieller Mittel, sondern um die Zahlung flexibel handhaben zu können.

Zudem entwickeln sich - nicht nur im Online-Handel - sondern mittlerweile auch im stationären Handel Zahlungsverfahren durch technische Neuerungen stetig weiter. Da es für den Erfolg eines Händlers wichtig ist, auf die Bezahlwünsche der Kunden einzugehen, sollten sich die Händler mit den Entwicklungen auseinandersetzen und gegebenenfalls das Portfolio an Bezahlmethoden ausweiten oder anpassen.

Weil der Begriff Ratenkauf bisher grundsätzlich mit negativen Assoziationen verbunden ist, schrecken viele Händler davor zurück, eine Ratenkaufoption in ihren Online- Shop zu implementieren. Sie befürchten, dass dadurch ihre Retourenquote oder die Anzahl an zahlungsunfähigen Kunden steigt. Laut den Studienautoren sollte versucht werden, das Image des Ratenkaufs zu verbessern, denn Kunden wählen den Ratenkauf nicht zwangsläufig wegen begrenzter finanzieller Mittel.

(Autor: Susan Rönisch)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 27.01.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?