Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Social Media und die Chemie
Bild: ms

Social Media und die Chemie

Wie bei kaum einer anderen Marketingmaßnahme lebt der Einsatz von Social Media von der Authentizität des twitternden und bloggenden Unternehmens. Getreu dem Grundsatz "Social Media is about being social" spielt der Chemievorteil eine Schlüsselrolle.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Michael Kausch Von: Michael Kausch Expertenprofil , vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch Relation Browser Zu: Social Media und die Chemie 25.08.10
Es ist selbstverständlich richtig, dass Social Media-Kommunikation ganz überwiegend ein Aufgabengebiet darstellt, das man nicht einfach an Agenturen - gleich ob PR-, Werbe- und sonstnochwas - delegieren kann. Es geht darum, dass sich Unternehmen in Richtung auf Enterprise 2.0 in ihrer Kommunikation, aber auch in ihrer ganzen unternehmerischen Strategie ausrichten. Insofern sind Techniker ebenso als authentische Kommunikatoren gefragt, wie Geschäftsführer und Vertriebsmitarbeiter. Agenturen haben vor allen Dingen zwei Aufgaben: sie sollten ihre Kunden auf dem Web in die neue Kommunikationskultur strategisch begleiten und sie können nachhaltig Aufgaben wie Online-Monitoring und Themenrecherchen übernehmen. Dies setzt aber ein tiefes Verständnis der Unternehmensphilosophie, des Markt- und Markenumfelds, der Produkte und Technologien, die für das Unternehmen relevant sind, voraus. Und genau geshalb sind strategisch ausgerichtete PR-Agenturen beim Thema Social Media-Kommunikation in aller Regel die besseren Ansprechpartner: sie leben vom Inhalt, vom Produkt- und Marktverständnis eher, als von kreativen Buntpinseln und technologischem Spezial-Know-How. Nur sollte man PR-Agenturen als strategische Berater für die Kommunikation 2.0 annehmen, nicht als praktische Ghostwriter für den Firmen-Blog.
Michael Kausch
www.vibrio.eu/blog
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 25.08.10:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?