Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Budget-Verschwendung: Warum es drei von zehn Online Ads eigentlich nicht gibt

27.02.12 Drei von zehn Display Ads existieren de facto nicht - denn der Nutzer bekommt überhaupt nicht mit, dass es sie gibt, hat Comscore Datamine zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in einer Studie von US-Online-Kampagnen herausgefunden.

Danach befinden sich im Schnitt nur 69 Prozent der Anzeigen im Blickfeld des Nutzers ("in view" - definiert als Erscheinen von mindestens 50 Prozent der Ad auf dem Nutzer-Bildschirm für mindestens eine Sekunde). Die restlichen 31 Prozent werden nicht gesehen, denn...
  1. ...der Nutzer scrollt die Seite auf der sie erscheinen nicht weit genug/überhaupt nicht herunter
  2. ... der Nutzer scrollt so schnell, dass sie nicht wahrgenommen wird.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Rund drei von zehn Anzeigen bleiben unsichtbar (sichtbar definiert als: 50 Prozent der Anzeige sind mindestens eine Sekunde sichtbar)
(chart: Comscore Datamine)

(Autor: Sebastian Halm)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 27.02.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?