Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

E-Mail-Marketing: Im Weihnachtsgeschäft der wichtigste Online-Kanal

20.11.12 Um die Kunden im Netz zu erreichen, ist die E-Mail für Online-Marketer nach wie vor der wichtigste Kommunikationskanal und ein starker Umsatztreiber. Die E-Mail landet, gefragt nach dem wichtigsten Online-Kanal im Weihnachtsgeschäft, auf dem ersten Platz vor SEO, SEA, Affiliate Marketing, Display und Social Media Aktivitäten. Das sind Ergebnisse einer aktuellen eCircle zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen -Umfrage unter mehr als 100 Marketing-Entscheidern aus führenden deutschen Unternehmen zur Relevanz von E-Mail-Marketing im saisonalen Weihnachtsgeschäft 2012.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Einigkeit herrschte bei den Befragten darüber, dass die E-Mail-Spendings im Weihnachtsgeschäft generell deutlich angehoben werden. 97 Prozent der Marketing-Spezialisten glauben an eine signifikante Steigerung der Ausgaben für E-Mail-Marketing im Gesamtmarkt. Dabei rechnet knapp die Hälfte mit einer Zunahme der Ausgaben von mehr als zehn Prozent, ein Viertel ist sogar von einer 20-prozentigen Erhöhung überzeugt. Für ihr eigenes Unternehmen wollen fast 60 Prozent der Befragten die E-Mail-Versandfrequenz im Advent aufstocken, um die Abverkäufe via E-Mail durch spezielle Kampagnen zu unterstützen. Zwei Drittel davon werden das Versandvolumen im Weihnachtsgeschäft um bis zu 20 Prozent ausbauen.

E-Mail ist ein Umsatzgarant zu Weihnachten

Die Mehrheit der Marketing-Entscheider (76 Prozent) glaubt an die E-Mail als direkten Umsatztreiber im Weihnachtsgeschäft. Knapp zwölf Prozent sind sogar davon überzeugt, dass die E-Mail die Abverkäufe zu Weihnachten um bis zu 30 Prozent ankurbelt. Etwa die Hälfte (43 Prozent) rechnet mit einer Umsatzsteigerung von bis zu 10 Prozent durch die saisonalen E-Mail-Aktivitäten.

(Autor: Markus Howest)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 20.11.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?