Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

14 Web-Projekte gewinnen Pilotförderprogramm

08.12.11 Erstmals hat die Film- und Medienstiftung NRW zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Förderungen für innovative audiovisuelle Inhalte vergeben. 14 Projekte zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser aus den Bereichen Games, Web 2.0, Mobile und 360 Grad dürfen sich über Fördergelder von gesamt 435.000 Euro freuen.

Die Projekte im Einzelnen:
  • "Adventures with David and Red", Entwickler: PuppetEmpire zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Förderung: 35.000 Euro. Die Kölner AV-Gründerstipendiaten entwickeln eine App, die Kindern im Grundschulalter spielerisch die englische Sprache beibringt.
  • "Conserve the Sound", Entwickler: Chun+Derksen zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Förderung: 30.000 Euro. Ein Online-Portal für verschwindende Geräusche wie ein Wählscheibentelefon oder ein 56k Modem erstellen die AV-Gründerstipendiaten.
  • "Die fünfte Jahreszeit", Entwickler: Aladag Benz Vierboom Aladag Benz Vierboom in Expertenprofilen nachschlagen , Förderung: 9.000 Euro. Die Kölner Gründerzentrumsstipendiaten ermöglichen mit ihrem Multimediaprojekt die Erstellung eines User Generated Content Kinofilms über den Kölner Karneval.
  • "Donnerberg", Entwickler: Catnip Games zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Förderung: 45.000 Euro. Die Mülheimer entwickeln ein Browser-Game mit Cross-Plattform-Gaming Konzept.
  • "Dungeons and Heroes", Entwickler: Novacore Studios zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Förderung: 40.000 Euro. Die Stipendiaten des AV-Gründerzentrums entwickeln ein Fantasy Action-Rollenspiel als browserbasiertes Free2Play Spiel.
  • "Feen flatschen!", Entwickler: Ruehl-Gameconsult zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Förderung: 15.000 Euro. Die Fun-App erlaubt es, über einen Barcode-Scanner unsichtbare Feen zu identifizieren und sogar einzufangen.
  • "KreativKochen", Entwickler: RockAByte zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Förderung: 25.000 Euro. Eine App für fortgeschrittene und experimentierfreudige Köche entwickelt die Kölner Firma.
  • "Planet-E.", Entwickler: Takomat zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Förderung: 40.000 Euro. Die Kölner Takomat plant ein Strategiespiel in Echtzeit. Zentrales Thema des Multiplayer Online Games ist die Energieversorgung der Menschheit.
  • "Spooky Town", Entwickler: Nurogames zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Förderung: 30.000 Euro. Ein Social Game für mobile Endgeräte, das bereits etablierte Spielelemente durch z.B. Augmented Reality Features anreichert, planen die Kölner Entwickler.
  • "subjet", Entwickler: Konzeptzwei zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Förderung: 35.000 Euro. Das 3D-Game, das actiongeladen Ökothemen in einer Unterwasserwelt umsetzt, wird über genreübergreifende Gameplayelemente verfügen.
  • The Day it Rained Forever", Entwickler: Gesamtkunstwerk Entertainment zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Förderung: 55.000 Euro. Die Kölner produzieren einen Serienpiloten für eine neue interaktive und audiovisuelle Motion Comic Serie, die später als App angeboten werden soll.
  • "The Questionmark Project", Entwickler: Big Ballou, Förderung: 30.000 Euro. Die Vorlage für die Fantasy und Thriller Internetserie wurde gemeinsam mit dem bekannten Fantasy-Autor Markus Heitz entwickelt.
  • "Vorfahrt für Schlau", Entwickler: Daywalker Studios zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Förderung: 30.000 Euro. Mit dem 360°-Projekt werden Kinder spielend mit den Tücken des Straßenverkehrs vertraut gemacht.
  • "Wer ist Thomas Müller", Entwickler: Augenschein zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Förderung: 16.000 Euro. Die Gründerzentrumsstipendiaten entwickeln ein breit angelegtes crossmediales Projekt, das sich auf die Suche nach dem typisch Deutschen begibt.

(Autor: Heinke Shanti Rauscher)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 08.12.11:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?