Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Frauen haben im Social Web die Nase vorn

10.09.14 Soziale Medien durchdringen die Gesellschaft immer mehr: Drei Viertel der Onliner in Deutschland nutzen Soziale Medien, ein Anstieg um fünf Prozentpunkte innerhalb eines Jahres. Betrachtet man die Statistik getrennt nach Geschlechtern, zeigt sich: Frauen nutzen die Sozialen Medien deutlich stärker als Männer. Das sind Ergebnisse des online-repräsentativen Social Media-Atlas der Kommunikationsberatung Faktenkontor zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Bild: Michele Ursino/Flickr unter Creative Commons Lizenz by-sa
Haben wir doch gewusst: Frauen sind nicht nur das schöne, sondern auch das soziale Geschlecht
81 Prozent der weiblichen Onliner nutzen Soziale Medien - unter den männlichen Internet-Nutzern sind es nur 69 Prozent. Entsprechend umgekehrt ist das Geschlechter-Verhältnis unter den Social-Media-Verweigerern: 25 Prozent der männlichen Onliner nutzen nicht nur derzeit keine Web-2.0-Angebote, sondern wollen dies auch in Zukunft nicht tun. Unter den Frauen sind es nur 15 Prozent.

Nur das Wachstumspotenzial ist bei den Männern etwas höher: Sieben Prozent der männlichen Internet-Nutzer sind zwar noch nicht im Web 2.0 unterwegs, planen dies aber für die Zukunft - unter den Frauen sind es vier Prozent.

Für manche Frauen ist es vielleicht erstaunlich, dass man den Männern glauben kann: Vor einem Jahr gaben fünf Prozent der männlichen Internet-Nutzer an, mit den sozialen Medien loslegen zu wollen. Tatsächlich ist der Anteil dann um vier Prozentpunkte gestiegen.

Die Studie "Social Media-Atlas 2013" wurde im Auftrag von Faktenkontor und dem Marktforscher Toluna zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in Kooperation mit dem IMWF - Institut für Management- und Wirtschaftsforschung unter 3.426 Internetnutzern durchgeführt durchgeführt.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 10.09.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?