Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

YoutubeMP3-Converter entpuppte sich als illegale Downloadplattform

21.10.13 Anstatt als Streamripper Songs aus dem Internet aufzunehmen - wie damals mit dem Kassettenrecorder -, machte der angebliche Online-Converter "YouTubeMP3" zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser oftmals Musikstücke unlizenziert zum Download zugänglich. Wie der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser mitteilt, hatten drei große Musikfirmen vor dem Landgericht Hamburg zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser gegen den Betreiber von "YoutubeMP3" geklagt und Recht bekommen.

Hintergrund der Entscheidung ist die Erkenntnis, dass bei "YoutubeMP3", anders als vom Betreiber behauptet, die einzelnen Songs nur beim ersten Abruf einer URL mitgeschnitten wurden. Wurde die gleiche URL eines Musikvideos ein zweites Mal - zum Beispiel von einem anderen User - eingegeben, erfolgte kein Mitschnitt, sondern den Nutzern wurden lediglich die MP3s, die der Betreiber auf seinen Servern speicherte, als Download zugänglich gemacht, was dem deutschen Urheberrecht nach den Paragraphen 16 und 19a widerspricht.

(Autor: Markus Howest)

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 21.10.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?