Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Browserstudie: Individuelle Startseiten werden selten gewechselt

18.12.13 Die Tomorrow Focus AG zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat über 1000 Internetnutzer zu ihrer Browser-Startseite befragt. Die Ergebnisse zeigen: Startseiten werden häufig genutzt und wenig gewechselt. Dabei werden auch regionale Unterschiede sichtbar. Auffällig ist die dominierende Stellung von Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser als Startseite.

Die Google-Suche ist mit weitem Abstand die häufigste Startseite der Befragten (40,6 Prozent). Es folgen abgeschlagen auf Platz zwei T-Online zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (6,6 Prozent) und auf Rang drei eine leere/keine Startseite (4,1 Prozent). Nur 1,2 Prozent der Befragten haben das soziale Netzwerk Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser voreingestellt. Insgesamt kennen 84,4 Prozent der Befragten ihre Startseite. Nur 15,5 Prozent können ihre Startseite nicht benennen.

Knapp drei von vier Befragten (72,7 Prozent) geben an, ihre Startseite regelmäßig zu nutzen. Weitere 17,9 Prozent nutzen sie ab und zu. Über die Hälfte der Befragten hat laut Untersuchung ihre Startseite aktiv noch nie geändert, da sie mit ihrer Startseite zufrieden sind (51,3 Prozent). Ganz anders sehen dies 17,9 Prozent der Befragten: Sie ändern ihre Startseite regelmäßig. Weitere 28 Prozent der Befragten haben einmal ihre Lieblingsstartseite ausgewählt und behalten diese bei.

Startseitenwechsel: untreue Bayern - loyale Nutzer in Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen
Unzufrieden mit der alten Startseite oder öfter mal etwas Neues: Die bayrischen Befragten wechseln ihre Startseite am häufigsten. Mehr als ein Viertel der Bayern tauscht seine Startseite regelmäßig aus. Als Wechsel-Muffel outen sich die befragten Einwohner von Mecklenburg-Vorpommern und die Thüringer. 81,3 Prozent bzw. 63,2 Prozent halten der voreingestellten Startseite die Treue. Sie haben ihre Startseite noch nie gewechselt, da sie mit ihr zufrieden sind. Die befragten Hessen (33,9 Prozent) und Berliner (32,8 Prozent) weisen den höchsten Anteil an einmaligen Startseiten-Wechslern auf. Sie haben einmal ihre Lieblingsstartseite eingestellt und behalten diese seitdem bei.

(Autor: Susan Rönisch)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 18.12.13:
Premium-Inhalt Interaktiv-Trends 2014 (7): Content-Marketing und Native Advertising (18.12.13)
Premium-Inhalt Wenn Unternehmen keine Medien mehr brauchen (18.12.13)
iBusiness-Adventskalender: Schwester, wir operieren! (18.12.13)
Payment-Fusion: Klarna übernimt die Sofort AG (18.12.13)
Studie: Infotainment und Assistenzsysteme beim Autokauf so wichtig wie Fahrleistungen (18.12.13)
Ende des World Wide Webs: Experten prognostizieren Zerschlagung des Internets (18.12.13)
Paid Content wächst: 2014 werden 6,8 Milliarden Euro Umsatz erwartet (18.12.13)
Studie: Personalisierung ist entscheidend für Online-Recherche und -Buchung (18.12.13)
Holidaycheck verschärft Verhaltenskodex für Hoteliers (18.12.13)
Onlinehandel wächst zu Weihnachten um 35 Prozent - Mode bricht ein (18.12.13)
Der Beweis: Der Weihnachtsmann produziert mit Industrie 4.0 (18.12.13)
90 Prozent der Affiliate-Marketer sehen Umsatzwachstum im mobilen Affiliate-Marketing (18.12.13)
Multichannel-Studie: Onlineshopper gehen am liebsten zu Lidl (18.12.13)
Paid Content: Abo kostet im Schnitt acht Euro pro Monat (18.12.13)
Browserstudie: Individuelle Startseiten werden selten gewechselt (18.12.13)
Mobile Marketing: Freenet Group übernimmt Jesta Digital Group (18.12.13)
Zeitung 2017: Hybridzeitung als künftige Lösung (18.12.13)
Internationaler Preis- und CPC-Vergleich: Marge in Frankreich und Italien bei Haushaltswaren am größten (18.12.13)
Leitfäden E-Mail-Marketing und Digitaler Dialog stehen zum kostenfreien Download bereit (18.12.13)
Aus TWT wird die TWT Interactive Group (18.12.13)
André Pallinger wechselt zu Payback (18.12.13)
IT in Behörden: CIOs müssen Wandel zu digitalen Geschäftsmodellen anführen (18.12.13)
Finanzvorstand verlässt Ströer Media (18.12.13)
Neuer B2B-Marktplatz für cloudbasierte Software und Services startet in DACH (18.12.13)
Ex Spot-Media-Vorstand startet ECommerce-Agentur (18.12.13)
Apprupt stärkt den Bereich Media Sales (18.12.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?