Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Mobile Werbung ist in Lean-Back-Situationen am effektivsten

30.05.12 In puncto erzielter Conversions mobiler Werbekampagnen gibt es signifikante Unterschiede im Verlauf eines Tages und im Vergleich von Wochentag zu Wochenende. Dies hat Apprupt zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , das mobile Premium-Werbenetzwerk in einer sechsmonatigen Untersuchung im eigenen Werbenetzwerk festgestellt. Als Conversion Rate wurde das Erreichen eines vorab definierten Kampagnenziels, wie beispielsweise der Download einer App, definiert. 15 Kampagnen standen auf dem Prüfstand.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Wann mobile Werbung beim Nutzer am effektivsten ist
(chart: Apprupt GmbH)
Die Ergebnisse im Einzelnen:

  • Werktags stellt sich ein grundsätzlich anderes mobiles Conversionverhalten dar: Eine besonders intensive Conversion-Generierung findet in der "Couch-Time" statt.
  • Mehr als 60 Prozent aller Tages-Conversions wurden im Zeitraum zwischen 17:00 und 23:00 Uhr generiert.
  • Erst in seinem privaten Umfeld mit entsprechendem zeitlichen Freiraum konvertiert der mobile Nutzer zum Kunden.
  • Der Peak wird gegen 19:00 Uhr erreicht, im Vergleich zu 16:00 Uhr wurde hier eine 45 Prozent höhere Conversion Rate gemessen.
  • Auch um die Mittagszeit herum sind Conversion Raten überdurchschnittlich hoch; durch die geringe mobile Nutzung werden jedoch in diesem Zeitraum (zwischen 11-13 Uhr) absolut lediglich 15 Prozent aller Tages-Conversions erzielt.

Wochenende: Lean Back surft es sich besser, aber nicht nur am Abend

  • Conversion-Raten am Wochenende schlagen hingegen im Gegensatz zu Werktagen besonders zur Bed- und Couchtime nach oben aus. Es lässt sich wiederum erkennen, dass User besonders in Lean Back Positionen besonders affin für mobile Werbung sind.
  • Neben einem ersten CVR-Peak um 8.00 Uhr konnte ein weiterer gegen 13.00 Uhr festgestellt werden. Im Verlauf des Vormittags und des Nachmittags nimmt die CVR deutlich ab.
  • Gegen Abend kehrt sich dieser Trend wieder um. Noch später als an Wochentagen, gegen 23:00 Uhr, wird der CVR-Tageshöchstwert gemessen.

Conversion-Rate-Optimierung durch Time-Targeting

Für Werbetreibende, die im mobilen Kanal erfolgreich werben wollen, ergeben sich anhand der erhobenen Zahlen neue Optionen für Kampagnenoptimierungen. Durch Fokussierung des Mediadrucks auf die Haupt-Conversionzeitpunkte mittels eines zielgerichteten Time-Targetings können sowohl Performance-, aber auch TKP-Branding-Kampagnen, deutlich effektiver ausgeliefert werden.

Insbesondere auf Abverkauf ausgerichtete mobile Kampagnen, deren Kampagnenziele im Download einer nativen App oder im Bookmarken einer Web- Applikation liegen, erzielen in den Lean- Back-Zeiträumen ein Höchstmaß an Conversions. Dies gilt ebenfalls für andere Direct-Response-Kampagnenformate wie Click To-Call oder Click-To-Calendar.

(Autor: Markus Howest)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 30.05.12:
Premium-Inhalt Social Media Monitoring (1): Wie Social-Media-Manager automatisieren können (30.05.12)
Premium-Inhalt Einstellungsvoraussetzung Blindflugtauglichkeit (30.05.12)
Mobile Werbung ist in Lean-Back-Situationen am effektivsten (30.05.12)
Telkos und Provider verlieren Marktanteile an Internetfirmen (30.05.12)
Betriebssystem: Android führt bei den Smartphone-Plattformen in Deutschland (30.05.12)
Studie: Neun von zehn Deutschen googeln in mehreren Sprachen (30.05.12)
Mobile Payment: Weltweite Transaktionen steigen um knapp 62 Prozent (30.05.12)
Ranking der deutschen Newswebseiten: Focus löst Spiegel ab (30.05.12)
Blackberry-Hersteller rutscht weiter in die Krise (30.05.12)
Cloud Computing transformiert Konsumgüter-Industrie (30.05.12)
Urteil: Google erhält Geld für Urheberrechtsverletzungen (30.05.12)
Facebook hat ein israelisches Start-up auf der Einkaufsliste (30.05.12)
Affilinet bietet B2B-Bundle (30.05.12)
Gericht verhängt 200.000 Euro Ordnungsgeld gegen Elitepartner.de - und nimmt es wieder zurück (30.05.12)
Klarna und Spotify kooperieren (30.05.12)
Werbe-Etat: Darum verlor Facebook General Motors (30.05.12)
Denic löscht gefälschte Bundespräsidenten-Website (30.05.12)
Myfactory kombiniert DMS mit ERP (30.05.12)
Fundraising: Vocer setzt auf spendenfinanzierten Journalismus (30.05.12)
iBusiness-Rabatt für EHI Multichannel Management Kongress (30.05.12)
Ströer Interactive verstärkt Public Relations (30.05.12)
United Internet Dialog: Gregor Wolf wird Mitglied der Geschäftsführung (30.05.12)
Epsilon International stärkt DACH-Kundenservice (30.05.12)
Die Firma baut Projektmanagement-Team aus (30.05.12)
Shobbits wächst im Bereich Entwicklung und PR (30.05.12)
Startup-Initative fördert digitale Geschäftsideen (30.05.12)
DMMA Onlinestar startet in eine neue Wettbewerbsrunde (30.05.12)
Sieben Fragen an Claudia Gellrich, brands4friends (30.05.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?