Wie Sie eine erfolgreiche Customer-Centricity-Strategie umsetzen - nur ein Vortrag der Virtuellen Konferenz "Software, Services und Tools für Onlineshops 2018".
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
Wie man Experience Commerce erfolgreich nutzt - nur ein Vortrag der Virtuellen Konferenz "Software, Services und Tools für Onlineshops 2018".
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz

Streit der Lieferdienste: Lieferheld muss Onlinezahlung abschalten

30.09.11 "Pizza.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser will euch die Online-Zahlung verbieten" schreibt Konkurrent Lieferheld.de in seinem Blog zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Marktführer Pizza.de hatte diese gerichtlich vom Landgericht Köln per einstweiliger Verfügung untersagen lassen.

"Darum sind wir gezwungen bei einem großen Teil unserer Lieferservices, das Online-Bezahlen abzuschalten", formuliert Lieferheld die Konsequenzen. In der einstweiligen Verfügung geht es laut Informationen von Deutsche Startups zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser um die Abwicklung von Onlinezahlungen ohne Bafin-Lizenz zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Pizza.de steht auf dem Standpunkt, dass Betreiber von Marktplätzen und im Grunde alle, die Geld für andere eintreiben, eine Bafin-Lizenz brauchen.

Bis zur eigentlichen Gerichtsverhandlung betrifft der Vorfall nur Lieferheld. Er könnte jedoch prinzipielle Auswirkungen auf alle Onlinemarktplätze haben.

(Autor: Joachim Graf)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Computop Wirtschaftsinformatik GmbH

Computop bietet als Payment Service Provider der ersten Stunde innovative Lösungen für den weltweiten Zahlungsverkehr. Ob E-Commerce, M-Commerce, Mail Order/Telephone Order (MOTO) oder Point of Sale – die PCI-zertifizierte Bezahlplattform Computop Paygate öffnet Händlern alle Absatzkanäle. Global agierende Unternehmen wie C&A, Fossil, Metro Cash & Carry, Samsung und Swarovski vertrauen a...

Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Martin Schröder, buswelt.de - Thomas Behne, Maik Kühne, Martin Schröder GbR Relation Browser Zu: Streit der Lieferdienste: Lieferheld muss Onlinezahlung abschalten 30.09.11
Lächerlich! Jedes gewöhnliche Reisebüro nimmt Kundenzahlungen im Auftrag des Reiseveranstalters (mit dem der Kunde seinen vom Reisebüro vermittelten Reisevertrag schließt) entgegen. Schon immer. Dafür soll man auf einmal eine Bafin-Lizenz benötigen? Absolut lachhaft.
kein Bild hochgeladen Von: Heinrich Lang, Ing. Heinrich Lang Relation Browser Zu: Streit der Lieferdienste: Lieferheld muss Onlinezahlung abschalten 30.09.11
Meine Konsequenz: pizza.de hat offensichtlich keine andere Antwort wie Qualität und Service auf die Konkurrenz - daher kauf ich dort nichts mehr.
Ich habe so meine "Blacklist", da sind die jetzt auch drauf. :-)
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 30.09.11:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?