Unser Webinar zeigt die Neuheiten bei iBusiness und ONEtoONE für Ihre Mediaplanung
Zum Webinar anmelden
Jetzt verfügbar: Die umfassende iBusiness-Studie für das nächste Vierteljahrhundert
Hier bestellen

Soziale Netzwerke geben Unterlassungserklärungen ab

 (Bild: Dahlmanns/Pixelio.de)
Bild: Dahlmanns/PIXELIO.de
13.11.09 Die Anbieter Xing zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen , MySpace zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Lokalisten zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Wer-kennt-Wen zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und StudiVZ zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser verpflichteten sich in Unterlassungserklärungen, bestimmte Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen nicht mehr zu verwenden. So verzichten Anbieter etwa künftig darauf, von Nutzern eingestellte Inhalte nach ihrem Belieben zu verwenden. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hatte die sechs führenden Betreiber wegen zahlreicher Klauseln abgemahnt.

(Autor: Frederik Birghan)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 13.11.09:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?