Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Regierung will WLAN-Störerhaftung abschaffen

03.07.14 Noch in diesem Jahr soll ein Gesetzentwurf zur Abschaffung der Störerhaftung für die Betreiber offener WLANs eingebracht werden.

 (Bild: thinkgeek.com)
Bild: thinkgeek.com
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) bereitet ein Gesetz vor, das die Störerhaftung für offene WLANs abschaffen soll. Noch im August könnte es in die Ressortabstimmung eingebracht werden, berichtet die Rheinische Post zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser unter Berufung auf Regierungskreise. Eine Überraschung ist der Vorstoß nicht: Die Koalition hat die Abschaffung der Störerhaftung für Betreiber von offenen WLAN-Netzen im Koalitionsvertrag festgeschrieben. Unklar ist allerdings, ob die Haftung auch für Privatpersonen aufgehoben werden soll.

Bislang scheitert das Betreiben offener WLANs in Hotels oder Cafes am Prinzip der Störerhaftung. Demnach haftet der WLAN-Betreiber als "Mitstörer" für Rechtsverstöße, die über seinen Netzzugang begangen werden, wenn er das Funknetz nicht mit einem Login und Passwort abgesichert hat.

(Autor: Dominik Grollmann)

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 03.07.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?