Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Tomorrow Focus verzeichnet starkes Wachstum in 2010

18.03.11 Nach vorläufigen Zahlen erhöhte sich der Konzernumsatz des Tomorrow Focus AG zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser für das Geschäftsjahr 2010 im Jahresvergleich um 39,1 Prozent von 92,2 Millionen Euro auf 128,2 Millionen Euro. Maßgeblich hierfür ist nach Unternehmensangaben ein deutliches Umsatzwachstum in allen drei Geschäftssegmenten. So verbesserten sich der Umsatz des Transactions-Segments um 32,5 Prozent auf 85,5 Millionen Euro, der Umsatz des Advertising-Segments um 61,6 Prozent auf 31,9 Millionen Euro und der Umsatz des Technologies-Segments um 36,6 Prozent auf 10,8 Millionen Euro.

Im Einzelnen zeigen sich die Ergebnisse wie folgt:

  • Das Konzernergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Konzern-EBITDA) verbesserte sich auf 24,0 Millionen Euro nach 12,6 Millionen Euro im Vorjahr (+89,6 Prozent).

  • Das operative Konzernergebnis vor Steuern und Zinsen (Konzern-EBIT) verbesserte sich auf 15,9 Millionen Euro nach 8,9 Millionen Euro im Vorjahr (+78,5 Prozent).

  • Das Konzernergebnis vor Steuern (Konzern-EBT) verbesserte sich auf 13,1 Millionen Euro nach 4,7 Millionen Euro im Vorjahr (+ 181,4 Prozent).

  • Das Konzernergebnis nach Steuern verbesserte sich auf 10,6 Millionen Euro nach 2,1 Millionen Euro im Vorjahr (+ 404,0 Prozent).

  • Das Konzernergebnis pro Aktie des Geschäftsjahres 2010 erhöhte sich auf 0,22 Euro nach 0,05 Euro im Vorjahr (+340 Prozent).


In den genannten Ergebniszahlen sind einmalige Sondereffekte enthalten.

(Autor: Markus Howest)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 18.03.11:
Premium-Inhalt E-Commerce: Die Zukunft liegt im Multi-Store-Konzept (18.03.11)
Premium-Inhalt Multi-Store-Strategien: Mit Nischen-Shops aus der Zielgruppen-Misere (18.03.11)
Erster B2B-Marktplatz für TV-Content (18.03.11)
Checkliste: Richtig umgehen mit Marken-Kritik in Social-Media-Kanälen (18.03.11)
Tomorrow Focus verzeichnet starkes Wachstum in 2010 (18.03.11)
Groupon zieht es an die Börse (18.03.11)
Facebook wird nun auch zum Videoportal (18.03.11)
Retargeting: Im zweiten Anlauf zur Conversion (18.03.11)
New York Times startet neues Bezahlmodell (18.03.11)
Software-Exporte erreichen Rekordwert (18.03.11)
93 Prozent erwarten Misserfolg für Windows Phone 7 (18.03.11)
Forscher: Twitter-Nutzer organisieren sich nach Stimmungen (18.03.11)
Immer mehr Plattformen integrieren Imagevideos (18.03.11)
Anteil der Twitter Clients nach damit abgesetzten Tweets (18.03.11)
TV ist entspannender als Internet (18.03.11)
Libri.de bringt neue EBook-Reader (18.03.11)
Postbank siegt im deutschen Bankenvergleich (18.03.11)
Kartellamt durchkreuzt Pläne von RTL/Pro Sieben Sat 1 (18.03.11)
Negative Erfahrungen beim Online-Shopping projizieren sich auf Händler (18.03.11)
Yahoo stößt Delicious ab (18.03.11)
Heise will Online-Fotogalerie kaufen (18.03.11)
Schuhhersteller Görtz startet Mobile-Shop für Smartphones (18.03.11)
Die Trends in den aktuellen AGOF-Zahlen (18.03.11)
Social Media Marketing ist Umsatztreiber bei den Webguerillas (18.03.11)
Zanox stärkt Sales-Team (18.03.11)
DDB Berlin gewinnt beim International Advertising Cup (18.03.11)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?