Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Urteil: Gebrauchtverkauf von EBooks ohne Zustimmung nicht möglich

22.04.13 Der sogenannte Gebrauchtverkauf von EBooks und anderen digitalen Dateien ohne Zustimmung des Rechtsinhabers ist nicht im Sinne des Urheberrechts. So die Entscheidung zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser des Landgerichts Bielefeld (Az. 4 O 191/11).

In dem Bielefelder Verfahren hatte der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. gegen zwei Klauseln in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Internetportals geklagt, die Erwerb und Nutzung von EBooks und Hörbüchern betreffen. Darin wird den Kunden unter anderem untersagt, die von ihnen heruntergeladenen Inhalte weiterzuverkaufen. Das Landgericht Bielefeld hat die Gültigkeit dieser Bedingungen nach eingehender Prüfung bestätigt und die Klage abgewiesen.

Die Entscheidung bestätigt die herrschende juristische Auslegung des europäischen und deutschen Rechts, dass Urheberrechte an digitalen Werken anders als solche an physischen Werkstücken nicht der sogenannten Erschöpfung unterliegen.

"Bei digitalen Dateien gibt es keinen Qualitätsverlust durch Benutzung. Deshalb bräche der Primärmarkt für digitale Kreativgüter zusammen, wenn Verbraucher E-Books und andere digitale Inhalte einfach ,gebraucht' weiterverkaufen dürften", sagt Christian Sprang Christian Sprang in Expertenprofilen nachschlagen , Justiziar beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , der die Entscheidung ausdrücklich begrüßt.

(Autor: Markus Howest)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Christian Sprang
Firmen und Sites: boersenverein.de
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 22.04.13:
Premium-Inhalt Interaktive auf Jobsuche: Die geheime Arbeitslosigkeit (22.04.13)
Premium-Inhalt Probearbeiten, aber bitte gegen Bezahlung (22.04.13)
Premium-Inhalt Produkt-Watch: Ambient-Intelligence-Mainstream (22.04.13)
Premium-Inhalt Technology-Watch: kompostierbare Schaltkreise (22.04.13)
"Es ist keineswegs so, dass unzählige Websites mit Framing rechtswidrig arbeiten" (22.04.13)
Neustart am Affiliate-Markt: Tradedoubler verspricht niedrigere Provisionen (22.04.13)
Zwei Drittel aller Schweizer Unternehmen im Social Web (22.04.13)
Wo sich mobile Werbung am meisten lohnt (22.04.13)
Nur 0,05 Prozent der Mitglieder laden Facebook-Home-App (22.04.13)
Deutsche trauen öffentlichem WLAN nicht (22.04.13)
Urteil: Gebrauchtverkauf von EBooks ohne Zustimmung nicht möglich (22.04.13)
Infografik: Facebook ist die wertvollste Social-Media-Marke (22.04.13)
Zalando steigert 12-Monats-Umsatz auf 1,5 Milliarden Euro (22.04.13)
Jedes dritte Unternehmen setzt auf Tablet-PCs (22.04.13)
Täglich 1,5 Millionen neue Android-Geräte (22.04.13)
Viacom versus Youtube, die Zweite: Milliardenklage abgewiesen (22.04.13)
BVDW-Qualitätszertifikat für Netz98, Dotsource und Sandstein (22.04.13)
De-Mail ist sicher - sagt zumindest der Bundestag (22.04.13)
Premium-Inhalt Gratis exklusiv für iBusiness-Premium-Mitglieder: Social-Search-Webinar im Wert von 49 Euro (22.04.13)
Dells Chancen auf Dell steigen (22.04.13)
IBM will schneller Stellen abbauen (22.04.13)
Yahoo vermarktet Mobil-Inventar (22.04.13)
Move:elevator baut Onlinesektor aus (22.04.13)
Uniquedigital legt mehr Gewicht auf Big Data (22.04.13)
MEC beruft neue Geschäftsführung für Forschung (22.04.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?