Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Datenqualität gewinnt bei Big Data zunehmend an Bedeutung

03.04.12 In vielen Unternehmen fehlt es beim Thema Big Data noch an konkreten Anwendungsszenarien mit Business-Nutzen. Nach einer Studie der Omikron Data Quality GmbH zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser bewerten die Unternehmen das wachsende Datenvolumen vielmehr als eine herausfordernde Schwierigkeit. Der Aspekt der Datenqualität wird zunehmend problematisiert.

Der Studie zufolge stehen die Unternehmen in den kommenden Jahren vor einem sich gewaltig entwickelnden Datenvolumen. In jedem vierten Fall beträgt derzeit das jährliche Wachstum 50 Prozent und mehr. Umgekehrt liegt der Anteil der Firmen, die eine vergleichsweise geringe Volumenentwicklung von einem Fünftel und weniger pro Jahr haben, lediglich bei 23 Prozent.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Wie sich das jährliche Datenvolumen in Unternehmen entwickelt
(chart: Omikron)

Big Data ist für die Mehrheit der Unternehmen ein Problem

Doch obwohl die Zunahme der Informationsmenge grundsätzlich auch neue Optionen für Datenanalysen bietet, stehen die Unternehmen diesen Chancen noch recht skeptisch gegenüber. Nur 20 Prozent bewerten die Volumenentwicklung primär als Chance, für eine deutliche Mehrheit von 57 Prozent verbirgt sich dahinter jedoch in erster Linie ein Problem.

Business-Einsatzfelder bisher kaum identifiziert

Diese Haltung kristallisiert sich auch bei der Frage heraus, ob die befragten IT-Verantwortlichen für eine Zusammenführung und Analyse unterschiedlichster Datenquellen schon konkrete Business-Einsatzfelder identifiziert haben. Dies gilt erst für jeden Fünften, während 54 Prozent derzeit noch keinerlei Anwendungsmöglichkeiten für Big Data erkennen. Interessant ist der mit 29 Prozent vergleichsweise hohe Anteil derjenigen, die sich dazu noch gar nicht positioniert haben, weil ihnen offenbar der Zugang zu diesem Thema fehlt.

Datenqualität wird hohe Bedeutung zuerkannt

Allerdings besteht in Sachen Datenqualität bei den Befragten eine relativ große Überstimmung. Hier ist der Anteil der IT-Verantwortlichen, die noch über keine ausreichende Einschätzung verfügen, nicht nur deutlich geringer, sondern der überwiegende Teil misst mit Blick auf Big Data der Datenqualität eine enorme Bedeutung zu. So urteilen 44 Prozent, dass daraus neue, aber noch nicht ausreichend klare Herausforderungen erwachsen. Weitere 39 Prozent werden sogar noch deutlicher und äußern die Meinung, ohne eine höhere Datenqualität seien Big Data-Ansätze zum Scheitern verurteilt.

(Autor: Markus Howest)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 03.04.12:
Premium-Inhalt Überlebenstraining Kreativ-Einkauf: Wie man die bösen Buben überlebt (03.04.12)
Premium-Inhalt Lost in Translation (03.04.12)
Premium-Inhalt Markt-Watch: Social-Media-Gegenrevolution (03.04.12)
12 Dinge, die Sie noch nicht über Mobile Commerce wussten (03.04.12)
Datenqualität gewinnt bei Big Data zunehmend an Bedeutung (03.04.12)
LTE-Standard bereits in sieben Bundesländern verfügbar (03.04.12)
Huffington Post: Blogger-Klage bleibt ohne Erfolg (03.04.12)
Google TV kommt im September nach Deutschland (03.04.12)
Venture Capital: Bayern Kapital beteiligt sich an Shobbits (03.04.12)
Patentkrieg: Microsoft zieht sich vom Schlachtfeld Deutschland zurück (03.04.12)
BVLO für LOEH: Lebensmittel-Online-Händler gründen eigenen Bundesverband (03.04.12)
E-Commerce in einzelnen Branchen schon bei 20 Prozent Marktanteil (03.04.12)
Eyetracking-Analyse: Wie die neue Facebook-Profilansicht wahrgenommen wird (03.04.12)
Google kauft sich Payment-Dienstleister-Know-How (03.04.12)
China stößt auf Widerstand bei der Zensur von Microblogging-Diensten (03.04.12)
Facebookchronik: Spotify zeigt 1000 Jahre Musikgeschichte (03.04.12)
Immer verbunden: 11 Prozent der Angestellten immer in Social Media unterwegs (03.04.12)
Urheberrecht: CCC antwortet auf offenen Brief der Tatort-Drehbuchautoren (03.04.12)
Arndt Groth wird neue CEO von Publigroupe (03.04.12)
Marketing-Geschäftsführerwechsel bei Interactivemedia CCSP (03.04.12)
Plan.Net Solutions stärkt Kreativ-Team (03.04.12)
Neues Geschäftsführer-Duo bei Crowdsourcing-Plattform Clickworker.com (03.04.12)
Affiliwelt.net meldet Insolvenz an (03.04.12)
Jung von Matt startet in China (03.04.12)
Fischerappelt, Advisors baut Senior-Beratungsteam aus (03.04.12)
ECC Handel beruft neuen ECommerce-Leiter (03.04.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?