Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Davos denkt nur für die Minderheit nach
Bild: Privat

Davos denkt nur für die Minderheit nach

Man will über Digitalisierung sprechen und vergisst dabei die Mehrheit.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Trackbacks / Kommentare
Thomas Christinck Von: Thomas Christinck Expertenprofil , Digital Business - Consulting Training Coaching Relation Browser Zu: Davos denkt nur für die Minderheit nach 26.01.16
Hallo Frau Gründel,

guter Artikel (ich lese ihre Artikel immer gerne) !

Einen Rechenfehler möchte ich jedoch ankreiden:
Wenn 16/17/18% der Frauenanteil in den letzten Jahren war, dann wächst der Anteil also um etwa 6% pro Jahr. Dann würden 2034 über 50% Frauen dabei sein und 2046 dann 100%.

Wenn die den Zinseszinseffekt vernachlässigen und nach 16,17,18 einfach mit 19,10,21 weiterzählen, dann erreichen wir die 50% bereits 2048. Vielleicht war das ihr Ansatz. Dann sind ihnen aber 100 Jahre "durch die Lappen" gegangen ;)

Und die 118 Jahre habe ich in ihrem Artikel im Zusammenhang mit Davos verstanden. Beim Standard lese ich aber, dass damit die "Wirklichkeit" in den Führungsetagen gemeint war und nicht Davos.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 26.01.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?