Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Entwicklungen für den E-Commerce der Zukunft vor - von Chatbots und Künstlicher Intelligenz bis zu Internet der Dinge und agilem Marketing.
Hier kostenlos abrufen

Jeder vierte Mitarbeiter kennt Unternehmensziele nicht

15.09.17 Eine von vier Fachkräften in Deutschland kennt die Ziele ihres Unternehmens nicht - und selbst jedem fünften Manager mit Personalverantwortung sind die übergeordneten Firmenziele unbekannt.

  (Bild: SXC.hu/sanja gjenero)
Bild: SXC.hu/sanja gjenero
Dabei will die große Mehrheit der Fachkräfte (80 Prozent) wissen, wie sich ihre Arbeit in die Gesamtstrategie ihres Arbeitgebers einfügt. 70 Prozent meinen sogar, dass sie ein klares Verständnis von ihrer Rolle im Unternehmen brauchen, um produktiv zu arbeiten. Das sind Ergebnisse einer Studie von StepStone zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und Kienbaum zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , für die mehr als 14.000 Fach- und Führungskräfte befragt wurden.

Die Studienergebnisse zeigen klar einen Zusammenhang zwischen der Jobzufriedenheit und dem Wissen um die Firmenziele auf. So sind Fachkräfte, die die übergeordneten Ziele ihres Arbeitgebers kennen, deutlich zufriedener mit ihrer Arbeit als diejenigen, die das große Ganze nicht verstehen. 52 Prozent der befragten Fachkräfte vereinbaren regelmäßig Ziele für ihre Arbeit. Bei zwei Drittel werden diese Ziele entscheidend vom Vorgesetzten beeinflusst. Bei knapp der Hälfte (45 Prozent) sind die Ziele unbeweglich, das heißt, sie können auch bei veränderter Projektlage nicht angepasst werden.

(Autor: Susan Rönisch)

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 15.09.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?