Erfahrenen Praktikern liefern Ihnen zahlreiche strategische und operative Tipps für Ihr B2B-Marketing, Ihr B2B-Commerce und Ihre Transformationsprozesse.
Zum Programm der Virtuellen Konferenz
Fünf zukunftsorientierte Erfolgsgeschichten aus der B2B- und B2C-Praxis -und was man daraus lernen kann
Zum Webinar anmelden

Deutschland ist nicht länger führender Spam-Versender

04.11.11 Deutschland gehört nicht mehr zu den weltgrößten Spam-Versendern. Bisher Teil des Dreckigen Dutzends zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , fällt Deutschland laut einer aktuellen Untersuchung von Sophos (www.sophos.de) auf Platz 26 zurück und verursacht nur noch 0,9 Prozent des weltweiten Spams. Österreich und die Schweiz belegen die Plätze 55 bzw. 61.

Die Top 12 Spam-Nationen von Juli bis September 2011 sind:

1. USA: 11,3%
2. Südkorea: 9,6%
3. Indien: 8,8%
4. Russland: 7,9%
5. Brasilien: 5,7%
6. Taiwan: 3,8%
7. Vietnam: 3,5%
8. Indonesien: 3,3%
9. Ukraine: 3,1%
10. Rumänien: 2,8%
11. Pakistan: 2,0%
12. Italien: 1,9%

(Autor: Joachim Graf)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 04.11.11:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?