Jetzt verfügbar: Die umfassende iBusiness-Studie für das nächste Vierteljahrhundert
Hier bestellen
Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und verpassen Sie keine Zukunftsanalysen mehr:
Premium-Mitgliedschaft sichern

Erpresser und SchülerVZ fast einig?

 (Bild: Microsoft)
Bild: Microsoft
12.11.09 Der mutmaßliche SchülerVZ-Erpresser Matthias L. ist sich vor seiner Festnahme mit dem Betreiber des Netzwerkes nach eigenen Angaben nahezu handelseinig gewesen. Dies berichtet das Hamburger Magazin stern zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in seiner neuen, am Donnerstag erscheinenden Ausgabe. L. sagte demnach bei der Polizei aus, dass beim Gespräch mit SchülerVZ sogar ein Vertragsentwurf aufgesetzt worden sei. Auch der Geschäftsführer der Betreiberfirma VZnet habe der Zahlung von 80.000 Euro zugestimmt, sofern L. auf die Forderungen der Firma eingehe. Erst als der 20-Jährige sich weigerte, 17 Computer-Adressen von Nutzern preiszugeben, die auch im Besitz der von L. gesammelten Datenpakete sind, habe VZnet die Polizei gerufen.

(Autor: Frederik Birghan)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Tags: Datenschutz
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 12.11.09:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?