Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Mediennutzung: Kommunikation und Interaktion sind die Hauptanwendungen im Web

11.09.14 Entgegen der von vielen Branchenvertretern verbreiteten Ansicht, nutzen die Surfer das Internet nicht ausschließlich zum einkaufen. Tatsächlich sind die Nutzungsarten vielfältig wie nie.

Der Anteil der privaten Internetnutzer im Alter zwischen 14 und 64 Jahren beträgt in Deutschland mittlerweile 90 Prozent. Die Dauer der täglichen Internetnutzung steigt gegenüber dem Vorjahr von 80 auf aktuell 93 Minuten. Hierfür ist vor allem die Nutzung der sozialen Netzwerke mit ihren Kommunikations- und Interaktionsoptionen verantwortlich. Aber auch die Online-Mediennutzung nimmt weiter zu:

Dem aktuellen Convergence Monitor von TNS zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen zufolge steigt vor allem der Anteil der Bewegtbildnutzung wie Videoclips/Videoportale sowie die Mediatheken der Fernsehsender. Transaktionen werden von den Nutzern im Internet dagegen nur geringfügig häufiger als im Vorjahr im Internet durchgeführt.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Genutzte Internet-Inhalte und Anwendungen bei Desktop-PC und Notebook
(chart: TNS)
Für ihren Zugang zum Internet nutzen 86 Prozent der Bundesbürger einen Desktop oder ein Notebook. 57 Prozent nutzen ein Handy oder Smartphone, 16 Prozent ein Tablet und zehn Prozent ihren internetfähigen Fernseher. Für die verschiedenen Arten der Internetnutzung stehen den Nutzern immer mehr verschiedene Gerätetypen zur Verfügung, neben PC (Desktop/Notebook) sind das Smartphones/GPRS fähige Handys, Tablets und Smart TV Geräte. Dabei sind auch Schwerpunkte der Verwendung der Gerätetypen erkennbar.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Genutzte Internet-Inhalte und Anwendungen bei Smartphone und Handy
(chart: TNS)
Auf dem Desktop-PC/Notebook schreiben 82 Prozent der PC-Nutzer mit Internetnutzung mindestens einmal im Monat E-Mails. Auch für das Online Banking ist der PC offenbar gut geeignet, wenn 50 Prozent der Nutzer sich für diese Funktion am PC entscheiden. Social Networking ist für 43 Prozent der PC-Nutzer ein wichtiges Thema, wofür sie sich mindestens einmal im Monat am heimischen PC einloggen. Weniger relevant für die PC-Nutzer ist es, sich bei Angeboten von Fernsehsendern über das aktuelle Geschehen zu informieren (19 Prozent) und Fernsehsendungen in den Mediatheken anzusehen (17 Prozent).

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Genutzte Internet-Inhalte und Anwendungen bei Smart-TV
(chart: TNS)
Das Smartphone dient bei der Internetnutzung vor allem zur Kommunikation und Interaktion. 60 Prozent der Smartphone-/Handy-Internetnutzer schreiben auf dem Handy E-Mails und 49 Prozent nutzen damit Social Networking mindestens einmal im Monat. Damit ist das Handy für Social Networking beliebter als der PC. Entscheidend ist hier vor allem die Flexibilität und das spontane Versenden von Fotos und Kommentaren über die mobilen Endgeräte. Online Banking ist für das Smartphone/Handy dagegen weniger relevant. Nur 15 Prozent der Smartphone-/Handy-Internetnutzer wickeln hierüber ihre Bankgeschäfte ab. Offenbar erfüllen die Smartphones und Handys das Sicherheitsbedürfnis der User noch nicht ausreichend. Außerdem wird das Smartphone kaum zur Information über tagesaktuelle Ereignisse bei den TV-Sendern (zehn Prozent) oder zum Ansehen von Fernsehsendungen in den Mediatheken (fünf Prozent) genutzt.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Genutzte Internet-Inhalte und Anwendungen bei Tablets
(chart: TNS)
Die Tablet -Nutzer haben beim Schreiben von E-Mails auf dem Tablet (61 Prozent) und der Information über das aktuelle Geschehen bei den TV-Sendern (12 Prozent) ein ähnliches Nutzungsverhalten wie die Smartphone-/ Handy-Internetnutzer. Social Networking mit ihrem Tablet ist aber für die Tablet-Nutzer weniger wichtig (38 Prozent) als für die Handynutzer. Ursächlich dafür ist höchstwahrscheinlich, dass das Tablet trotz seiner Mobilität hauptsächlich zu Hause genutzt wird. Online Banking wird von 19 Prozent der User mindestens einmal im Monat genutzt. Damit ist es beliebter als die Abwicklung der Bankgeschäfte übers Handy/Smartphone, wird aber im Vergleich zum Desktop/Notebook nicht wirklich als geeignet betrachtet. Fernsehsendungen in den Mediatheken werden immerhin von zehn Prozent der Tablet-User mindestens einmal im Monat übers Tablet angesehen.

Das Smart TV-Gerät eignet sich aufgrund des großen Bildschirms besonders zum Ansehen von Fernsehsendungen in den Mediatheken. 37 Prozent der Smart TV-User rufen mindestens einmal im Monat Mediatheken über den Fernseher auf. Die Information über das aktuelle Geschehen bei den TV-Sendern ist bei der Smart TV-Nutzung auch beliebt (35 Prozent). Bei den Themen Online Banking (16 Prozent), E-Mails schreiben (13 Prozent) und Social Networking (acht Prozent) spielt der Smart TV nur eine untergeordnete Rolle.

(Autor: Susan Rönisch)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 11.09.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?