Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

IBM übernimmt Berliner Digitalagentur Aperto

02.02.16 Der Software-Konzern IBM zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat bekanntgegeben die Berliner Digitalagentur Aperto zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen zu schlucken. Nach Abschluss der Transaktion wird Aperto Teil von IBM Interactive Experience (IBM iX) zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

  (Bild: geralt/ Pixabay)
Bild: geralt/ Pixabay
Für IBM iX unterstützt dieser Schritt die strategische Expansion in der DACH-Region und ist zudem die erste Akquisition einer Digitalagentur in diesem Markt. Dies ist die zweite Akquisition einer Kreativ- und Digitalagentur durch IBM innerhalb von wenigen Tagen. Die Übernahme von Aperto wird voraussichtlich im ersten Quartal 2016 vollzogen werden.

Finanzielle Details des Vertrags werden nicht veröffentlicht. Die Akquisition folgt auf die am vergangenen Donnerstag veröffentlichte Absichtserklärung von IBM, die US-Agentur Resource/Ammirati zu übernehmen. Zudem demonstriert sie das kontinuierliche Investment von IBM im deutschen Markt. Erst im Dezember 2015 wurde München zum Hauptsitz des neuen Geschäftsbereichs "Watson Internet of Things (IoT)" gemacht.

"Nach 20 Jahren in der Branche freuen wir uns, unsere Kräfte nun mit IBM iX, der größten Digitalagentur der Welt, zu bündeln. Wir sind stolz darauf, mit diesem Schritt an der Spitze der digitalen Revolution zu bleiben", sagt Dirk Buddensiek Dirk Buddensiek in Expertenprofilen nachschlagen , CEO und Gründer von Aperto. "Durch die Experten des iX-Teams, die Transformationsarbeit von IBM im Cognitive-Bereich sowie die Vorreiterrolle bei den Themen Cloud, Mobile und Analytics wird dieser Schritt viele neue Türen öffnen - für unsere Mitarbeiter genauso wie für unsere Kunden."

Hintergrund der Übernahme: IBM hat einen signifikanten und wachsenden Bedarf an Digital-, Kreations- und Design-Kompetenzen identifiziert. Deswegen kauft sich der Konzern das entsprechende Knowhow in Form von Agenturen.

(Autor: Susan Rönisch)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Dirk Buddensiek
Firmen und Sites: aperto.de ibm.de
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 02.02.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?