Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Bitkom: Video-Streaming ist bereits fest etabliert

09.07.15 Bereit 42 Millionen Bundesbürger nutzen Video-Streaming, Tendenz weiter steigend. Die Videoportale und Mediatheken von TV-Sendern gehören dabei neben Youtube, Clipfish und Vimeo zu den beliebtesten Angeboten.

 (Bild: Samsung)
Bild: Samsung
Video-Streaming hat sich als Form des Medienkonsums fest etabliert. Nach einer repräsentativen Umfrage des Branchenverbands Bitkom zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser nutzen mehr als drei Viertel aller Internetnutzer in Deutschland (76 Prozent) über 14 Jahre Videos per Stream. Das entspricht gut 42 Millionen Bundesbürgern.

Die Zahl der Streaming-Konsumenten ist damit gegenüber dem Vorjahr um zwei Millionen gewachsen. Vor allem jüngere Internetnutzer nutzen die Angebote gerne. Bei den 14- bis 29-Jährigen sowie den 30- bis 49-Jährigen sind es 91 Prozent. Aber selbst unter den Älteren ist Video-Streaming weit verbreitet. 60 Prozent der 50- bis 64-Jährigen und mehr als ein Viertel (28 Prozent) der über 64-jährigen Internetnutzer schaut Videos per Stream. Der Anteil derer, die Filme downloaden, ist dagegen gering: Nur noch jeder vierte Internetnutzer (25 Prozent) lädt sich Videos herunter.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Am beliebtesten sind Videoportale wie Youtube zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Clipfish zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser oder Vimeo zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Sechs von zehn Internetnutzern (60 Prozent) sehen sich dort kostenlos Videos an. Etwas mehr als jeder Zweite (54 Prozent) nutzt die Online-Mediatheken von Fernsehsendern, um im Nachhinein Sendungen und Beiträge aus dem TV zu sehen. Gut jeder dritte Internetnutzer (36 Prozent) verfolgt das aktuelle Fernsehprogramm direkt per Livestream. Bereits 22 Prozent rufen Serien oder Spielfilme auf On-Demand-Portalen ab, die in der Regel kostenpflichtig sind. Beispiele hierfür sind Watchever zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Maxdome zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Amazon Prime Instant Video zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser oder der Videodienst von Apple zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

(Autor: Dominik Grollmann)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 09.07.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?