Wie man hier Fallstricke vermeidet und Agentur wie Kunden zur High-Performance bringt, zeigt das iBusiness-Webinar
Chatbots als Shopersatz? Make, buy or Integrate?
Wie die Zukunft der Online-Kommunikation zwischen Kunden und Unternehmen aussieht.
Whitepaper abrufen
Emotional Commerce: Wie Bedarfsweckung online doch funktioniert
Bild: MichaelGaida/Pixabay

Emotional Commerce: Wie Bedarfsweckung online doch funktioniert

Während der Kunde im Einzelhandel stöbert, weiß er online meist was er will. Bedarfsweckung ist im E-Commerce oft Fehlanzeige. Aber es geht auch anders: Zehn Impulskauf-Strategien zeigen, wie Shopbetreiber ihren Kunden in Zukunft auch Dinge verkaufen, von denen sie vorher noch nicht wussten, dass sie sie brauchen.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 01.02.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?