Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Automatisierte Prozesse halten Reisekosten im Zaum

18.12.15 Nicht selten sprengen die im Unternehmen tatsächlich anfallenden Reisekosten den geplanten und kalkulierten Kostenrahmen. Viele Unternehmen strapazieren den Geldbeutel und überschreiten ihr Jahresbudget für Geschäftsreisen. Doch es geht auch anders: Eine Studie zeigt, dass eine geeignete Software-Unterstützung hilfreich ist, um das Reisekostenbudget einzuhalten und Optimierungspotentiale zu identifizieren.

 (Bild: RainerSturm/pixelio.de)
Bild: RainerSturm/PIXELIO
Mit der aktuellen Studie "Geschäftsreiseprozesse 2015" wirft die Techconsult zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser einen detaillierten Blick auf den Reisemanagementprozess in deutschen Unternehmen. Die Studienergebnisse zeigen: Je höher der Automatisierungsgrad, umso weniger haben die Unternehmen Probleme, ihr Reiskostenbudget einzuhalten.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Durch automatisierte Prozesse lassen sich Reisekosten besser analysieren und kontrollieren. Drohen Überschreitungen des geplanten Kostenrahmens, kann man durch eine Veränderung der Vorgaben schnell entgegenwirken, denn ein softwareunterstütztes Reisemanagement liefert ohne großen Aufwand detaillierte Daten zu den Reisekosten einzelner Mitarbeiter oder Abteilungen. Je höher der Automatisierungsgrad in den Unternehmen ist, umso besser wird das geplante Budget eingehalten. Im vergangenen Jahr haben 58 Prozent der befragten Unternehmen mit vollautomatischer Reisekostenabrechnung ihr Reiskostenbudget einhalten können. In Unternehmen mit manueller Abrechnung waren es nur 43 Prozent.

Kommt es dennoch zu außerplanmäßigen Kosten, sind diese bei automatisiert abrechnenden Unternehmen mit 13 Prozent bei weitem nicht so hoch, wie in Unternehmen mit manueller Reisekostenabrechnung, bei denen die Mehrkosten im Durchschnitt knapp 20 Prozent ausmachen.

(Autor: Joachim Graf)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 18.12.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?