Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Entwicklungen für den E-Commerce der Zukunft vor - von Chatbots und Künstlicher Intelligenz bis zu Internet der Dinge und agilem Marketing.
Hier kostenlos abrufen
Der Gehaltsspiegel Digitale Wirtschaft dokumentiert detailliert die aktuell am Markt gezahlten Gehälter nach Region, Berufserfahrung und Branchen. Hier bestellen
Twitter ist ein Nutzer-Friedhof
Bild: Microsoft

Twitter ist ein Nutzer-Friedhof

Dabei sein ist alles. Das gilt auch für das Web 2.0 und dort in besonderem Maße für das Social Web. Eine Analyse der Twitternutzer durch Purewire zeigt, dass die Aktivität vieler Twitterer gegen Null geht.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Horst D. Deckert Zu: Twitter ist ein Nutzer-Friedhof 09.06.09
Ich nutze Twitter seit Herbst 2008 und habe mit Kunden, die ich über Social Media kennenlernte, bereits 6stellige Umsätze gemacht.

Gerne erkläre ich Statistikern und Statisten, wie's funktioniert. Allerdings nicht umsonst.

Wir wissen, dass Suchmaschinenoptimierung, E-Mail-Marketing, Newsletter und dgl. bevorzugt werden, obwohl das nicht mehr viel bringt. Aber das muss jeder selbst wissen, ob er Geld verpulvern, oder Geld verdienen will.

Der Vorteil von Twitter & anderen Social Media ist die sofortige Messbarkeit des Erfolgs. Dass dies Vielen ein Dorn im Auge ist, das ist mir klar ;-)
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 09.06.09:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?