Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Kreative werden zum Motor und Garanten für erfolgreiche Unternehmen

08.05.12 Ein neues Berufsbild namens Chief Visioneering Officer (CVO) könnte künftig dafür sorgen, dass Kreativität und Innovationskraft die strategische Ausrichtung von Unternehmen auszeichnen. Das heißt neben zentralen Manager-Eigenschaften auch den visionären Blick in die Zukunft hat. So berichtet der Informationsdienst Wissenschaft idw zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser über die Abschlussarbeit Christoph Roman Schroeder Christoph Roman Schroeder in Expertenprofilen nachschlagen an der Hochschule Pforzheim zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Im Gegensatz zu vielen Firmenphilosophien und Leitbildern, in denen sich Unternehmen Innovation und Kreativität auf die Fahnen schreiben, stößt die Umsetzung dieser Gedanken auf vielfältige Hindernisse.

Sich lediglich den Begriff "Innovation" in die Markenwerte zu schreiben sei leicht, so Schroeder. Doch die meisten Unternehmen scheiterten daran, eine tatsächlich innovationsorientierte Unternehmenskultur zu schaffen. Hierfür ständen selten geeignete Positionen zur Verfügung. Sollte in Einzelfällen doch einmal eine solche Stelle eingerichtet sein, würde sie vielfach mit ungenügenden Kompetenzen ausgestattet und falsch besetzt.

Schroeder entwirft dagegen ein von Grund auf neues Berufsbild: Den Chief Visioneering Officer - ein Manager mit Durchsetzungskraft, dem Blick für das Ganze, der kreativ handelt und steuert. Er ist ein Innovationsmanager/ Visionär im Unternehmen mit umfangreichen Befugnissen. Die Abteilung des CVO bildet eine Schnittstelle aus Trendforschung, Innovationsentwicklung, Design und strategischem Management. "So etwas findet sich, wenn überhaupt, bisher nur bei beratenden Designagenturen", stellt Schroeder fest. Nach Schroeders Auffassung muss Visioneering / Innovationsmanagement im Unternehmen selbst und hierarchisch ganz oben verankert sein.

Nur wenige Unternehmen haben bisher konsequent den Weg zu Ende gedacht. So richtete etwa der US-Softwarehersteller Microsoft zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser die Position eines Chief Visionary Officer ein - besetzt mit dem Firmengründer Bill Gates Bill Gates in Expertenprofilen nachschlagen . Diese Funktion, die vielfach für die strategische Ausrichtung des Unternehmens steht, unterscheidet sich aber von dem CVO nach Maßgabe Schroeders. Denn statt eines Manager-Hintergrundes seien Fähigkeiten gefragt, wie das Entdecken ungewöhnlicher Zusammenhänge, der Perspektivwechsel und eine konzeptionelle
Herangehensweise. Eigenschaften, die aber bisher eher bei den Designern verortet seien.

Es sind die Kreativen, die künftig in der Position der künftigen CVOs agieren. Deren Aufgaben lassen sich wie folgt umschreiben:
  • Innovationskultur aufbauen,
  • Schnittstellenmanagement,
  • Vergrößerung des Innovationspotenzials,
  • Initiieren und Aufgreifen von Ideen und die
  • Durchsetzung dieser Strukturen im internen sowie externen
    Umfeld.

(Autor: Markus Howest)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 08.05.12:
Premium-Inhalt Smartphone-Brillen: Wenn Wirklichkeit zum Web wird (08.05.12)
Premium-Inhalt Das nächste Smartphone ist eine Brille (08.05.12)
App-Entwickler können nicht von ihren Einkommen leben (08.05.12)
Webinar: Shop-Emotionalisierung jenseits des Designs (08.05.12)
Google macht live "On Air"-Videochats möglich (08.05.12)
Studie: TV im Wandel vom Leit- zum Ambientmedium (08.05.12)
Mehr Smartphones als normale Handys in den USA (08.05.12)
Kreative werden zum Motor und Garanten für erfolgreiche Unternehmen (08.05.12)
Payment: 25.000 Onlinehändler setzen Sofortüberweisung ein (08.05.12)
BVH und BVDVA schließen strategische Partnerschaft (08.05.12)
Prezi kann nun auch Powerpoint-Import (08.05.12)
Acht Full-Service-Internetagenturen erhalten das Zertifikat 'Qualitätsagentur' (08.05.12)
WhaleShark will den deutschen Couponing-Markt aufmischen (08.05.12)
Ebook-Marketing: Selbstverleger-Plattform bietet Couponing-Codes an (08.05.12)
Streamingportale dominieren US-Markt für Online-Video-Werbung (08.05.12)
Samsung ist der beliebteste Smartphone-Hersteller der Deutschen (08.05.12)
Patentkrieg: Googles billige Niederlage gegen Oracle (08.05.12)
Social Reading auf Facebook verliert an Zuspruch (08.05.12)
Neue App lässt IT-Managementberater ihren eigenen Marktwert testen (08.05.12)
Neuer CEO bei Xing (08.05.12)
Ibrahim Evsan verkauft: Kaisergames kauft Fliplife (08.05.12)
Ebay Advertising baut regionales Werbegeschäft aus (08.05.12)
Social Video-Spezialist Ebuzzing stärkt Deutschland-Präsenz (08.05.12)
Freexmedia erweitert Sales-Mannschaft (08.05.12)
Goviral verstärkt sein deutsches Verkaufsteam (08.05.12)
Comprix Healthcare-Award kürt die besten Onlinekampagnen (08.05.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?