Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Warum das Smart Home in Deutschland nicht in die Gänge kommt.

05.03.13 Trotz eines Marktpotenzials von 40 Millionen Haushalten kommt das Smart Home in Deutschland auch vorerst nicht aus den Startlöchern, befindet eine Studie des auf den Energiemarkt spezialisierten Institute for European Energy Market Research zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Es gebe kaum Verbraucherakzeptanz für die intelligente Gebäudesteuerung, da einheitliche Kommunikationsstandards fehlen. Außerdem stoße der Versuch der Kundenbindung durch proprietäre Systeme viele Verbraucher ab.

Nach wie vor fehlten attraktive Vermarktungskonzepte und Geschäftsmodelle, um potenzielle Kunden zu überzeugen. Einer der Hauptgründe für den noch ausstehenden Durchbruch von Smart Home sieht die Studie vor allem im heterogenen Markt mit einer Vielzahl von herstellerspezifischen Lösungsangeboten und in den bislang noch unklar verteilten Rollen unter den Akteuren.

Das Marktforschungsunternehmen empfiehlt, vorerst noch abzuwarten. Investitionen in geschlossene und proprietäre Smart Home Lösungen bringen noch nicht den erhofften Return on Investment. Erst mit der preiswerten Bereitstellung von Geräten, basierend auf einem Kommunikationsstandard und einem definierten Objektmodell, können herstellerunabhängige und integrierbare Smart Home Lösungen angeboten werden, die auch beim Endkunden breite Akzeptanz finden.

Die detaillierte Studie des Marktforschungsunternehmens erscheint Mitte März.

(Autor: Sebastian Halm)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 05.03.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?