Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Studie: Deutscher ITK-Markt wird 2013 um 1,4 Prozent wachsen

06.03.13 Laut der Prognose des Bitkom zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser wird der ITK-Markt in Deutschland 2013 um 1,4 Prozent wachsen. Demnach wird der Umsatz mit Informationstechnologie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik auf 153 Milliarden Euro steigen.

Im Laufe des Jahres sollen in der ITK-Branche rund 12.000 neue Arbeitsplätze entstehen, sodass der Markt bis zur Jahresmitte 2013 erstmals mehr als 900.000 Jobs anbieten wird, bis zum Jahresende werden es 907.000 sein. "Die Bitkom-Branche ist damit neben dem Maschinen- und Anlagenbau der einzige Industriesektor, der in Deutschland mehr als 900.000 Arbeitsplätze bietet", sagt Verbands-Präsident Dieter Kempf Dieter Kempf in Expertenprofilen nachschlagen .

Der Teil Informationstechnik der gesamten ITK-Branche wird um 2,2 Prozent auf 75 Milliarden Euro wachsen. Treiber hierfür ist unter anderem das Umsatzwachstum von 11 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro bei Tablet-PCs. Außerdem wächst das Geschäft mit IT-Services um 2,5 Prozent auf rund 36 Milliarden Euro sowie das mit Software um fast 5 Prozent auf knapp 18 Milliarden Euro.

Für den zweiten Bereich der ITK-Branche, die Telekommunikation, geht der Bitkom von einem Plus von 1,3 Prozent auf 66 Milliarden Euro aus. Während das Geschäft mit mobilen Sprachdiensten und Telekommunikationsdiensten zurückgeht, steigt die Nachfrage nach Endgeräten (Anstieg um 18 Prozent auf fast 10 Milliarden Euro) und mobilen Datendiensten (Wachstum um sieben Prozent auf mehr als neun Milliarden Euro).

Was den dritten Bereich, die Unterhaltungselektronik, angeht, so ist das Geschäft nach einer leichten Erholung in 2012 wieder rückläufig. Für 2013 wird ein Umsatzrückgang um drei Prozent auf zwölf Milliarden Euro erwartet.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Dieter Kempf
Firmen und Sites: bitkom.de
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 06.03.13:
Premium-Inhalt Radikaler Wandel: Klassische Werbung entdeckt Viralmarketing (06.03.13)
Premium-Inhalt Mit Erlebnissen profilieren (06.03.13)
Mikromarkt Bewegtbildwerbung wächst um ein Viertel (06.03.13)
Bilanz: Springer steigert Gewinn dank digitaler Erlöse (06.03.13)
Otto-Bilanz: Höchsten Gewinn seit zehn Jahren. Und Angriff auf Zalando. (06.03.13)
Genfer Autosalon: Zalando präsentiert Mobile Shopping der Zukunft (06.03.13)
Studie: Deutscher ITK-Markt wird 2013 um 1,4 Prozent wachsen (06.03.13)
Payment: Deutsche favorisieren Paypal (06.03.13)
Phablets werden in Asien boomen (06.03.13)
US-Metered Paywall: Zahl der kostenlosen Ansichten sinkt (06.03.13)
BYOD: Außendienst und Vertrieb hinken hinterher (06.03.13)
Digitales Publishing: Das Tablet zur Zeitung - vielleicht sogar gratis (06.03.13)
Start-ups: Venture-Capital ging 2012 um 5,8 Prozent zurück (06.03.13)
Mikrozahlungen sind europaweit auf dem Vormarsch (06.03.13)
Big-Data-Lösungen: Umsatz legt bis 2016 jährlich um knapp die Hälfte zu (06.03.13)
E-Book-Innovation: Roman lesen und parallel Videoclips gucken (06.03.13)
Talkabout meldet Insolvenz an - Mirko Lange geht zu Havas (06.03.13)
Social-Media-Monitoring: Replise kommt nach Deutschland (06.03.13)
Rankseller auf Internationalisierungskurs (06.03.13)
Onlineparfümerie Myparfum soll nach Insolvenz weitergeführt werden (06.03.13)
Brands4friends erweitert Management (06.03.13)
Neuer Cebit-Innovationspreis kürt vier Innovatoren (06.03.13)
'Innovate 4 Society': Wettbewerb prämiert gesellschaftsrelevante Apps (06.03.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?