Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Der Grenznutzen des Netzes
Bild: Svdmolen
Bild: Svdmolen unter GNU-FDL

Der Grenznutzen des Netzes

Die Granularisierung der Welt durch das Internet schreitet unaufhörlich fort. Doch im Clash der sozialen mit der technischen Kultur entstehen strukturelle Probleme, die das Web nicht lösen kann. Im Gegenteil. Wir dürfen unsere Gesellschaft nicht in HTML gießen.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Hans-Christian Dobler Von: Hans-Christian Dobler Expertenprofil , interact!multimedia Relation Browser Zu: Der Grenznutzen des Netzes 26.05.10
Die klassische "Almende-Klemme" (das "Social Dilemma", ein Konzept aus der Ökopsychologie, nachzulesen etwa hier http://de.wikipedia.org/wiki/Tragik_der_Allmende oder hier http://www.wissenschaft-online.de/abo/lexikon/psycho/617): wenn der gefühlte oder reale "Gewinn" des Individuums für egoistisches Verhalten höher ist, als bei "altruistischem" Verhalten, wird sich der Einzelne immer für den egoistischen Weg entscheiden, solange er nicht sicher sein kann, dass alle anderen es ihm gleich tun. Und dies selbst dann, wenn er weiß, dass der kollektive Gewinn höher wäre, wenn alle sich "vernünftig" verhalten. Zu sehen bei allen System "begrenzter Ressourcen" vom Straßenverkehr über Umweltverschmutzung bis hin zur aktuellen Finanzkrise. Ausgestattet mit der Erfahrung aus diesen Gebieten und nach allen Untersuchungen dazu scheint sich außer staatlicher Kontrolle kein Lösungsweg abzuzeichnen - mit dem "gesellschaftlichen Konsens" ist es wohl nicht getan (der herrschte ja auch etwa zum Thema "Klimawandel" oder "Steuerhinterziehung". Und trotzdem gibts das...). Doch staatliche Regulierung ist derzeit ja eher nicht "en vogue", wir wollen lieber den "freien Markt", selbst wenn wir selber dabei auf der Strecke bleiben, weil wir alle glauben, auf der Seite der Gewinner zu stehen. Selbst das also ein "social Dilemma"....
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 20.05.10:
Premium-Inhalt Der Grenznutzen des Netzes (20.05.10)
Facebook: Neue mobile Website für 45 Länder (20.05.10)
Technischer Stillstand bremst ECommerce 2.0 aus (20.05.10)
EU-Kommission plant "digitalen Binnenmarkt" (20.05.10)
IP-Telefonie: Google übernimmt Global IP Solutions (20.05.10)
O2: Kostenlose Handynutzung mit personalisierter Werbung (20.05.10)
Social Gaming: Playdom kauft Acclaim (20.05.10)
Facebook-Profile jetzt auch im Telefonbuch (20.05.10)
Nugg.ad-Plattform misst vermarkterübergreifend (20.05.10)
Wegen HD-Verschlüsselung: Kartellamt durchsucht TV-Privatsender (20.05.10)
Chrome Web Store: Marktplatz für HTML5-Anwendungen (20.05.10)
Google gibt Wave frei (20.05.10)
A4uexpo: Neue Wachstumstreiber Incentive Publisher (20.05.10)
Bertelsmann investiert in Incentive Publisher (20.05.10)
Notstand: Thailand sperrt soziale Netzwerke (20.05.10)
Ubisoft setzt auf 3D (20.05.10)
Datenschutz: Fast zwei Drittel der Facebook-Nutzer erwägen Austritt (20.05.10)
Google gibt Startschuß für Open-Source-Videoformat WebM (20.05.10)
Qualitätsjournalismus: Axel Springer investiert eine Million Euro (20.05.10)
Cotendo treibt Expansion in Europa voran und eröffnet Berliner Büro (20.05.10)
Bewegtbildwettbewerb geht in eine neue Runde (20.05.10)
Pilot 1/0 baut Onlinegeschäft weiter aus (20.05.10)
Goyellow Media nennt sich um und beruft neuen Vorstand (20.05.10)
21Torr gewinnt Grand Award beim World Media Festival (20.05.10)
ADC-Awards: deutschsprachige Studentenarbeiten überzeugen (20.05.10)
Agency from Hell: Gender Personal Management (20.05.10)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?