Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Apple will angeblich Download-Politik ändern

07.03.11 Sofware- und IPad-Herstelelr Apple zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser will offenbar seine Musikdownload-Politik umstellen. Nutzern soll es künftig erlaubt sein, Titel und Alben nach einmaligem Bezahlen mehrmals herunterzuladen (was beispielsweise im Fall eines Datenverlustes relevant wäre). Das bedeutet, dass im iTUnes-Store gekaufte Songs auf verschiedene Endgeräte, egal ob Mac, PC, iPad oder iPhone aus iTunes heraus aufgespielt werden dürfen. Diese Art des Downloads, bei anderen Anbietern bereits selbstverständlich, war bei iTunes bisher nicht möglich gewesen. Um dies zu realisiern befinde sich Apple derzeit in Verhandlungen mit den Labels Universal Music zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Sony Music zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Warner Music zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und EMI zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , berichtet Mashable.com zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

(Autor: Sebastian Halm)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.03.11:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?