Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Deutscher Online-Couponing-Markt wächst

05.06.15 Für Onlinehändler und Affilate-Publisher sind Gutscheinportale vor allem diejenigen, die den Last Cookie und damit unberechtigt die Provision einstreichen. Aber das Geschäft mit den Onlinegutscheinen wächst. Eine vom Gutscheinportal Groupon zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser bei TNS Emnid in Auftrag gegebene Umfrage ergab, dass der Trend bei der Suche nach Rabatten heute verstärkt in Richtung Online-Angebote geht.

 (Bild: Ernst Rose/pixelio.de)
Bild: Ernst Rose/PIXELIO
So haben 88 Prozent der Befragten bestätigt, dass sie Rabatt-Angebote nutzen. Neben klassischen Aktionen wie Sommer- und Winterschlussverkauf wird heute vor allem auch online nach Spar- und Rabatt-Angeboten gesucht: Gut die Hälfte der Befragten gab an, heute häufiger als vor fünf Jahren nach Online-Rabattangeboten Ausschau zu halten. Vor allem Online-Gutschein-Codes (59 Prozent) und Online-Coupons (44 Prozent) sind dabei besonders beliebt.

Sind die deutschen Internetnutzer auf der Onlinesuche nach einem Spar- oder Rabatt-Angebot, so suchen sie meist gezielt nach Unterhaltungselektronik (76 Prozent), Kleidung (68 Prozent), Hotels und Reisen (67 Prozent), Veranstaltungen und Events (53 Prozent), Beauty- und Wellness-Angeboten (50 Prozent), Dienstleistungen (43 Prozent) oder Restaurant-Deals (40 Prozent).

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Deutschland war noch nie ein Coupon-Land - und selbst Coupon-Fans haben kaum Anreiz zum digitalen Pendant zu wechseln. Da half auch der Marktdruck von Agenturen und Dienstleistern nichts.
(chart: HighText Verlag)
Dabei ist das Suchverhalten von Männern und Frauen in den meisten Kategorien ähnlich. Eine Vorliebe der Gutschein-affinen Kundinnen für die Themen Wellness und Beauty (20 Prozent mehr als bei den Männern) sowie Kleidung (12 Prozent mehr) ist jedoch deutlich erkennbar.

iBusiness hatte bereits vor Monaten in einer Disruptionsanalyse belegt, dass Coupons in Deutschland zwar ein Nischenmarkt sind, aber wenig Disruptionspotenzial besitzen. Sie werden von Konsumenten mitgenommen, wenn sie auffindbar sind - daher das Onlinepotenzial - aber sie schaffen nur in Ausnahmen wirkliches Neugeschäft.

(Autor: Joachim Graf)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 05.06.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?