Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Deutsche Versicherer haben Nachholbedarf bei der Integration der Online-Kanäle

06.07.12 62 Prozent der deutschen Versicherer nutzen Social-Media-Plattformen wie Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser oder Twitter zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser als Vertriebs- und Kommunikationskanal. Ebenso viele betreiben einen eigenen Online-Shop. Doch bei der Integration der neuen Kanäle klagen Versicherer über fehlendes technisches Know-how.

Die Ergebnisse der Studie 'Channel Management' von Steria Mummert Consulting zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser zeigen, dass die deutsche Assekuranz ist im Web 2.0 gut aufgestellt ist. Während der Handel nur zu 48 Prozent und selbst die Banken nur zu 50 Prozent in den Social Media aktiv sind, machen bereits mehr als sechs von zehn Versicherern Gebrauch von diesem Kommunikationskanal. Dabei nutzen sie das Internet nicht nur direkt über Social Media und den eigenen Online-Shop - 48 Prozent haben auch die Chancen des indirekten Online-Vertriebs über Portale und Shops erkannt und bereits umgesetzt. "Allerdings beschränkt sich die Aktivität der Versicherer noch weitestgehend darauf, dabei zu sein. Doch das reicht nicht", so Studienautor Ronald Mentzl-Heitmann Ronald Mentzl-Heitmann in Expertenprofilen nachschlagen von Steria Mummert Consulting, die neuen Kanäle müssen mit den klassischen Vertriebswegen verknüpft werden.

Gerade Versicherer sind überdurchschnittlich aktiv auf traditionellen direkten und indirekten Vertriebskanälen: Jede befragte Versicherung hat eigene Außendienstmitarbeiter genauso wie externe Makler, 92 Prozent betreiben eigene Filialen. Das Engagement in neuen und traditionellen Kanälen verursacht Konflikte. Daher klagen überdurchschnittlich viele Entscheider aus Versicherungsunternehmen über unzureichendes technisches Know-how für eine integrierte Vertriebskanalsteuerung. 62 Prozent der Versicherer klagen über eine fehlende Zusammenführung der Informationen aus den verschiedenen Kanälen - im Durchschnitt aller Branchen sagen dies nur 46 Prozent.

(Autor: Susan Rönisch)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 06.07.12:
Premium-Inhalt 13 Gründe, wieso Autos die Smartphones der Zukunft sind (06.07.12)
Premium-Inhalt Apps und ihre Geschäftsmodelle entscheiden über die automobile Zukunft (06.07.12)
Die Out-of-Office-Falle: Fünf Dinge, die Sie im Sommer unbedingt vermeiden sollten (06.07.12)
Fünf Best Practice-Regeln für Kunden(rück)gewinnung per E-Mail (06.07.12)
Triumpf der Werbe-Industrie: Widerspruchsrecht bei der Adressauskunft abgeschafft (06.07.12)
(So gut wie) Jeder unter 40 ist in Deutschland online (06.07.12)
Amazon will eigenes Smartphone auf dem Markt bringen (06.07.12)
Smartphone-Funktionen: Internet ist wichtiger als Telefonieren (06.07.12)
Facebook mit Sommerflaute in Deutschland (06.07.12)
WikiLeaks veröffentlicht Syria Files (06.07.12)
Deutsche Versicherer haben Nachholbedarf bei der Integration der Online-Kanäle (06.07.12)
Fußball-EM war ein Mobile-TV-Motor (06.07.12)
Facebook baut Social Commerce aus (06.07.12)
IVA: Initative rund um Apps und Verbraucherschutz gegründet (06.07.12)
Mediennutzung: 49 Prozent der Onliner nutzen den Second Screen (06.07.12)
Apple und Olympus wollen auch die Brille (06.07.12)
Hermes bietet Geld-zurück-Garantie für Onlinehändler (06.07.12)
Neuer Chief Sales Officer bei Coupies (06.07.12)
Stephanie Krumsick übernimmt bei Evania das Publisher Management (06.07.12)
Blumberry stärkt Kreativ-Team und baut aus (06.07.12)
Neue Führungsspitze für die Digital-Angebote der Prosiebensat.1 Group (06.07.12)
Mediengruppe Madsack führt neue Leitung Unternehmenskommunikation ein (06.07.12)
Pepper holt sich HR-Unterstützung (06.07.12)
Startups: Shopping-Club Wanilla gewinnt Top-Investoren (06.07.12)
Weka übernimmt Fotocommunity.net (06.07.12)
Preisträger der Eco Internet Awards gekürt (06.07.12)
Mobile: 10stamps.de gewinnt Startup-Wettbewerb (06.07.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?