Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Onlinekonsum von TV und Videos steigt im Jahresdurchschnitt deutlich

08.06.11 Den aktuellen Zahlen von ComScore zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser zufolge haben im April 44,9 Millionen Internet-Nutzer in Deutschland jeweils mindestens ein Video online betrachtet. Das bedeutet zwar einen Rückgang um 4,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr, aber im gleichen 12-Monats-Zeitraum nahm die durchschnittliche Nutzungszeit je Besucher um 11,9 Prozent auf 19,6 Stunden zu. Auch die durchschnittliche Betrachtungszeit je Video stieg im letzten Jahr stark an.

Sie betrug im April 2011 schon 6,3 Minuten - 19,5 Prozent mehr als 12 Monate zuvor. Bei den Fernsehstationen stieg die Länge pro Video um 29,8 Prozent, also noch einmal deutlich höher - ein Hinweis darauf, dass immer mehr TV-Serien und Filme online angeschaut werden.

Mit 36,5 Millionen Besuchern (81 Prozent aller Internet-User, die Online Videos anschauen) stand Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser auch im April auf Platz eins der deutschen Online-Video-Plattformen. Google's Spitzenposition ist wie erwartet größtenteils den 36,3 Millionen YouTube zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Besuchern zuzuschreiben. Auf Platz zwei in der Gesamtwertung folgte der Anbieter ProSiebenSat1 zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser mit 10,2 Millionen Zuschauern. An dritter und vierter Stelle folgen Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und RTL zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Facebook zeigte mit 107 Prozent Besucherzuwachs im Vergleich zum April 2010 signifikantes Wachstum und zog erstmals über 8,8 Millionen Besucher aus Deutschland an, bei RTL waren es 8,2 Millionen.


Führende Online-Video-Plattformen, geordnet nach Unique Viewers in Tausend*, April 2011
Gesamt Deutschland - Alter 6+, Zuhause & Arbeitsplatz**
Quelle: comScore Video Metrix zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser
Unique Viewers (000)
Gesamt Internet : Gesamt Besucher 44.928
Google Sites
36.473
ProSiebenSat1 Sites
10.180
Facebook.com
8.834
RTL Group Sites
8.218
Viacom Digital
8.176
Vevo
7.727
United-Internet Sites
6.439
Microsoft Sites
5.630
Dailymotion.com
4.572
Zaoza.de
4.321

Außerdem riefen im April 2011 die 45 Millionen Online-Video-Konsumenten in Deutschland etwa 8,4 Milliarden Videos ab, das heißt jeder Besucher betrachtete durchschnittlich rund 187 Videos. Gemessen an der Anzahl der Videos lagen die Google Sites mit 3,8 Milliarden abgerufenen Videos erneut an erster Stelle und repräsentierten damit 45 Prozent des Gesamtmarkts für Online-Videos in Deutschland. An zweiter Stelle konnte sich ProSiebenSat1 mit 106 Millionen Videos platzieren (Flaggschiff war hier MyVideo zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser mit 39 Millionen Videos), direkt gefolgt von RTL mit knapp 100 Millionen, davon 63 Millionen vom stark wachsenden Flaggschiff RTL.de (+25.5 Prozent). Die Verweildauer per Zuschauer war im April 2011 bei den Google Sites mit über 5 Stunden am längsten.


Führende deutsche Online-Video-Plattformen, geordnet nach der Gesamtzahl der abgerufenen Videos*, April 2011
Gesamt Deutschland - Alter 6+, Zu Hause am Arbeitsplatz**
Quelle: comScore Video Metrix zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser
Videos (000) Minuten per Zuschauer
Gesamt Internet : Gesamt Besucher 8.395.679
1.174,3
Google Sites
3.809.041
317,6
ProSiebenSat1 Sites
106.170
36,8
RTL Group Sites
99.570
21,0
Facebook.com
88.641
45,6
Microsoft Sites
60.732
15,5
Viacom Digital
45.016
19,7
SAY Media Sites
36.058
197,7
Dailymotion.com
34.857
52,1
United-Internet Sites
32.451
17,2
Vevo
22.686
2,5

*Die Rankings basieren auf Sites, die Video-Content anbieten. Erfasst wurden Online-Videos, die im Streaming-Format oder als progressive Downloads angeboten werden.
**Nicht erfasst wurden Internet-Aktivitäten an öffentlichen Computern, z. B. in Internet Cafés oder der Zugriff über Mobiltelefone oder PDAs


(Autor: Susan Rönisch)

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 08.06.11:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?