Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

7.Welche Auswirkungen hat die Button-Lösung auf die Online-Händler?

23.07.12

Zunächst ist damit zu rechnen, dass die Konversionsraten in Shops sinken, weil die Button-Beschriftung für den Verbraucher neu und ungewohnt ist. Meiner Meinung nach wird dies aber nur vorübergehend sein, bis sich die Verbraucher an die neuen Begrifflichkeiten gewöhnt haben. Das dürfte auch nicht allzu lange dauern, da ja jeder Shop verpflichtet ist, den Button entsprechend umzubenennen. Die Nicht- oder Nichtrichtigumsetzung der Button-Lösung ist für den Händler mit zwei ernsthaften Konsequenzen verbunden. Werden die Pflichtinformationen nicht oder unvollständig aufgeführt, fehlt es an der Hervorhebung bzw. ist diese unzureichend, so kann dies als Wettbewerbsverstoß abgemahnt werden. Die zweite Konsequenz: Ist der Bestell-Button nicht gemäß den Vorgaben des Gesetzes mit "zahlungspflichtig bestellen" oder einer anderen entsprechend eindeutigen Formulierung beschriftet, kommt mit dem Verbraucher kein Vertrag zustande. Das bedeutet, dass der Händler den Verbraucher nicht zur Zahlung auffordern darf. Eine Zahlungsaufforderung ist wettbewerbswidrig und kann abgemahnt werden.

Martin Rätze (Bild: Trusted Shops)
Bild: Trusted Shops
Martin Rätze
iBusiness-Autor Martin Rätze Martin Rätze in Expertenprofilen nachschlagen ist Diplom-Wirtschaftsjurist und seit Oktober 2008 Mitarbeiter in der Rechtsabteilung der Trusted Shops GmbH zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Als Autor beschäftigt er sich mit Themen rund um das Internet- und E-Commerce-Recht sowie mit Fragen zum Online-Werberecht.

(Autor: Stefanie Bradish)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Martin Rätze
Firmen und Sites: trustedshops.de
Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Bettina Neuhaus, Materna GmbH Relation Browser Zu: 7.Welche Auswirkungen hat die Button-Lösung auf die Online-Händler? 23.07.12
So eine Seitenaufteilung nannte man früher "Page Whoring". ;-) Leser-freundlicher wäre eine Darstellung auf zwei Seiten anstelle von acht. Trotzdem danke für die ausführliche Information!
kein Bild hochgeladen Von: Martin Schröder, buswelt.de - Thomas Behne, Maik Kühne, Martin Schröder GbR Relation Browser Zu: 7.Welche Auswirkungen hat die Button-Lösung auf die Online-Händler? 23.07.12
"Zunächst ist damit zu rechnen, dass die Konversionsraten in Shops sinken, weil die Button-Beschriftung für den Verbraucher neu und ungewohnt ist."
Wir haben vergangenen Freitag unsere Bestellseite umgestellt und zwar ohne jede Auswirkung auf die Konversionsrate. Wir hatten eher einen Einbruch der Rate befürchtet, davon kann keine Rede sein.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.07.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?