Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Gegen Sexnotstand: Schweizer sind fleißig in erotischen Online-Kontakbörsen

25.07.11 Schweizer Singles sind besonders aktiv in erotischen Online-Kontaktbörsen. Wie eine Europa-Studie zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser von Singlebörsen-Vergleich zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser belegt, suchen in keinem anderen europäischen Land Singles stärker via Internet nach erotischen Kontakten. Demnach loggten sich im ersten Quartal 2011 monatlich 445.000 Schweizer bei Internetportalen für private Sexkontakte ein. 58,4 von 1.000 Schweizern sind demnach bei solchen Diensten aktiv - fast doppelt so viele wie in Italien (29,9). Über ein Drittel der Nutzer von Web-Erotiktreffs sind weiblich - damit sind die Schweizerinnen Europameisterinnen beim Casual Dating, gefolgt von den Schwedinnen.

Als Grund führen die Experten von Singlebörsen-Vergleich die zurückhaltende Art der Schweizer an. Beim Kennenlernen im Web spielten Höflichkeitsbarrieren keine Rolle, jedes Mitglied habe die gleichen Absichten, so die Deutung.

(Autor: Markus Howest)

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 25.07.11:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?