Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Couponing-Studie: Spannend wird es ab fünf Euro, Österreich birgt Potenzial

05.02.14 In Deutschland kommt das Couponing einfach nicht aus den Puschen - in Österreich identifiziert das Internet Advertising Bureau (IAB) zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser für das Promotiontool Coupon noch ungenutztes Potenzial. In einer Studie identifiziert es für Gutscheine selbst bei geringen Rabattbeträgen noch viel Kraft.

Das geht aus der vierten Welle des IAB Trendmonitors hervor. Das Marktforschungsinstitut Integral zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen fragte im Auftrag des Internet Advertising Bureau (IAB) Austria nach Bekanntheit und Nutzungsbedingungen online zur Verfügung gestellter Gutscheine innerhalb der österreichischen Bevölkerung.
  • Coupons haben noch Bedarf an Selbstpromotion: knapp die Hälfte (47 Prozent) der Befragten hat noch nie davon gehört, dass mit Coupons als Gutscheine über Kleinbeträge bei bestimmten Produkten oder Dienstleistungen Rabatte eingelöst werden können.
  • 84 Prozent der Bevölkerung können sich aber durchaus vorstellen, irgendeine Art von Coupon zu nutzen. Vor allem in der Zielgruppe der Hausfrauen und Hausmänner, die mit 39 Prozent Bekanntheit deutlich unter dem Schnitt von 53 Prozent liegt, gibt es Aufholbedarf.
  • Jeweils etwa 60 Prozent der Bevölkerung können sich vorstellen, Coupons in Newslettern zu nutzen, sei es beim Onlineeinkauf oder physisch in ausgedruckter Form im Geschäft.

  • Mobile Coupons, die auf das Handy zugestellt beim Kauf vorgezeigt werden, haben zwar mit 47 Prozent noch eine niedrigere Nutzungswahrscheinlichkeit. Sie punkten aber durch ihre geringe Hemmschwelle, auch schon geringe Beträge einzulösen. 70 Prozent der potenziellen NutzerInnen von mobilen Coupons würden das auch schon bei Beträgen bis fünf Euro tun.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
In Freizeit und Elektronik muss man schon mehr bieten als fünf Euro: Ab welchem Wert Coupons für Nutzer attraktiv werden
(chart: IAB, Integral)

Vor allem in den Branchen Lebensmittel und Gastronomie sowie beim Kauf von Tickets sind Coupons mit geringen Beträgen bereits attraktiv. In den Bereichen Schönheit, Reise und Unterhaltungselektronik steigt die Bereitschaft zu Nutzung erst mit Beträgen jenseits von fünf Euro. Bei Beauty und Wellness sind es vor allem die Sinunsmilieus der "Performer" und "Postmateriellen", die darauf überdurchschnittlich reflektieren.

(Autor: Sebastian Halm)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 05.02.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?