Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Mobile Suchergebnisse: Google listet nun auch Apps auf

21.04.15 Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser forciert seine Mobile-Friendly-Initiative: Wer auf einem Mobilgerät mit Android-Betriebssystem in Google sucht, bekommt künftig auch Android-Apps angezeigt. Dadurch werden nicht nur Apps besser sichtbar, sondern es entsteht auch ein neues Tätigkeitsfeld für SEOs.

 (Bild: Deutsche Telekom)
Bild: Deutsche Telekom
Schon vor einiger Zeit hat der Suchmaschinenkonzern App Indexing eingeführt. Damit können auch die tiefen Inhalte aus Apps indexiert werden. Dadurch listet Google nun zum einen Apps auf, die der Nutzer nicht installiert hat, wenn sie zur Suche passen. Auf der anderen Seite durchsucht Google die Inhalte der bereits auf dem Mobilgerät installierten Apps und zeigt deren Inhalte an. Der Nutzer kann die Apps direkt aus der Suche öffnen. Hinzu kommt, dass Ergebnisse einer Webseite höher gerankt werden, wenn der suchende Nutzer die dazugehörige App bereits installiert hat. Dies berichtet der Google Watchbog zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Außerdem gilt ab heute der neue Google-Algorithmus, der Webseiten, die nicht mobil-optimiert sind, im Suchmaschinenranking herabgestuft (siehe iBusiness SEO-Alarm und Googles neuer Algorithmus: Was Unternehmen jetzt tun müssen).

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 21.04.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?