Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Einer von sieben Smartphone-Besitzern kauft über sein Mobiltelefon

24.10.13 Aus der aktuellen Comscore zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser -Studie geht hervor, dass die mobile Nutzung von Retail-Webseiten in den fünf führenden europäischen Märkten (Frankreich, Deutschland, Italien, Vereinigtes Königreich und Spanien - zusammengefasst als EU5-Region) im Vergleich zum Vorjahr um 43 Prozent anstieg. 20,4 Prozent der EU5-Smartphone-Besitzer nutzen Retail Apps und Sites auf ihrem Mobiltelefon. Darüber hinaus berichtete einer von sieben Smartphone-Besitzern bereits eine Kaufhandlung über das Mobiltelefon getätigt zu haben.

Im 3-Monats Durchschnitt endend im August 2013, nutzten 20,4 Prozent des EU5 Smartphone- Publikums Online Retail-Seiten, ein Anstieg von 2,8 Prozentpunkten im Vorjahresvergleich. Der spanische Markt zeigte mit einem Retail-Nutzerzuwachs von 66,5 Prozent das stärkste Wachstum. Im August griffen in Spanien 3,3 Millionen Smartphone-Nutzer mobil auf Retail-Webseiten zu. Italien erreichte den zweiten Platz mit einem Wachstum von 61,3 Prozent auf ca. 5,6 Millionen mobile Retail-Nutzer.

Im Bezug auf die Größe der Nutzerschaft hatte Deutschland die grösste Anzahl an Smartphone-Usern, die Retail-Seiten auf ihrem Mobiltelefon genutzt haben (9,9 Millionen), gefolgt vom Vereinigten Königreich mit 9,7 Millionen.

Das Fotografieren von Produkten war die beliebteste Shopping-Aktivität von EU5-Smartphone-Besitzern während sie sich in einem Geschäft oder Laden aufhielten. Im Monat nutzten fast 23,5 Prozent ihr Smartphone für das Fotografieren in einem Geschäft. Außerdem tendieren Europäer dazu, Freunde oder Familie bei Kaufentscheidungen um Rat zu fragen. 14,3 Prozent verschickten ein Foto eines Produkts und 14,0 Prozent riefen Freunde oder Familie an oder schickten eine SMS über das Produkt.

Ungefähr einer von sieben EU5-Smartphone Nutzern (14,6 Prozent) kaufte im August 2013 Waren oder Dienstleistungen über sein Mobiltelefon. Die Anzahl der Europäer, die M-Commerce Transaktionen durchführten, stieg um 37 Prozent von 16,6 Millionen Nutzern im August 2012 zu 22,8 Millionen im August 2013.

Eine Analyse der Top 5 über das Smartphone gekauften Waren oder Dienstleistungen zeigte, dass Kleidung oder Accessoires (5,4 Prozent aller Smartphone-Nutzer) und Elektrogeräte (3,8 Prozent aller Smartphone-Nutzer) die beliebtesten Retail-Kategorien sind. Weitere Waren oder Dienstleistungen, die in der EU5-Region über das Smartphone gekauft wurden, sind Bücher (3,8 Prozent), Eintrittskarten (3,4 Prozent) und Körperpflege, Beauty- oder Hygieneprodukte (2,6 Prozent).

(Autor: Susan Rönisch)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 24.10.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?